STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN

Redaktion und Moderation: Anja Brockert

Mit neuen Büchern von Richard Russo, Marion Poschmann, Andreas Bernard, Elisabeth Strout

Audio herunterladen (48 MB | MP3)

Marcel Reich-Ranicki galt als Literaturkritiker "für alle" - leidenschaftlich, kompromisslos und ausgesprochen publikumswirksam. Zu seinem 100. Geburtstag nächste Woche erinnern zwei neue Bücher an ihn.

Mit ihrer Lyrik aus dem Klimawandel hat uns Marion Poschmann überzeugt, ihr Gedichtband "Nimbus" ist das SWR2 Buch der Woche.

Außerdem geht es um eine knurrige Mathematiklehrerin in Maine, die sich auf ihre Weise mit dem Alter arrangiert, fabelhaft erzählt von der US-Amerikanerin Elizabeth Strout.

Und ihr Landsmann Richard Russo führt in seinem neuen Roman drei alte Collegefreunde zusammen, die ein dunkles Geheimnis aufdecken - beste Unterhaltung mit Krimifaktor.

Dazu aktuelle Empfehlungen für Bücher aus dem Globalen Süden und ein paar feine Alltags-Miniaturen.

Leidenschaftlich kritisch: Zum 100. Geburtstag von Marcel Reich-Ranicki

Hrsg: Paul Assall: "Ich schreibe unentwegt ein Leben lang"
Marcel Reich-Ranicki im Gespräch
Piper Verlag
ISBN: 978-3492316439
160 Seiten
12 Euro
&
Gunter Reus: Kritik für Alle
Verlag wbg Theiss
ISBN: 978-3-8062-4056-6
224 Seiten
25 Euro

Spannende Unterhaltung aus den USA: Der neue Roman von Richard Russo

Richard Russo: Jenseits der Erwartungen
Dumont Verlag
ISBN 978-3-8321-8115-4
432 Seiten
22 Euro
Gespräch mit Christoph Schröder

Lyrik aus dem Klimawandel: Marion Poschmanns aktueller Gedichtband

Marion Poschmann: Nimbus
Gedichte
Suhrkamp Verlag
ISBN: 978-3-518-42924-2
120 Seiten
22 Euro
Rezension von Carsten Otte

Die frische "Weltempfänger"- Liste für den Sommer
Empfehlungen für Literatur aus dem Globalen Süden
Gespräch mit Katharina Borchardt

Miniaturen aus dem Alltag:

Andreas Bernard: Laufende Ermittlungen
Tropen Verlag
ISBN: 978-3608504521
174 Seiten
20 Euro
Lesung mit Isabelle Demey

Originell und einfühlsam: Neue Geschichten aus der amerikanischen Kleinstadt

Elisabeth Strout: Die langen Abende
Aus dem Amerikanischen von Sabine Roth
Luchterhand Verlag
ISBN: 978-3-630-87529-3
352 Seiten
20 Euro
Rezension von Eberhard Falcke

100. Geburtstag von Marcel Reich-Ranicki

Literatur Marcel Reich-Ranicki und die deutsche Literaturkritik

Er galt als „Literaturpapst“ und brachte die Buchkritik ins Fernsehen. Am 2. Juni wäre Marcel Reich-Ranicki 100 Jahre alt geworden. Wie hat sich die Literaturkritik seit seinem Tod 2013 verändert? Von Katharina Borchardt  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gespräch Neues Buch über Marcel Reich-Ranicki: Der Literaturpapst als Außenseiter

Der ehemalige SWR2 Feuilleton-Redakteur Paul Assall hat ein neues Buch über den Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki vorgelegt. Es trägt ein Titel „Ich schreibe unentwegt ein Leben lang – Marcel Reich-Ranicki im Gespräch“. Das Gespräch wurde 1986 geführt. Das Buch erscheint am 4. Mai bei Piper.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

27.10.1988 Marcel Reich-Ranicki: Es gibt keine jüdische Literatur

27.10.1988 | Am 27. Oktober 1988 spricht der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki in einem Interview über die Bedeutung jüdischer Schriftsteller für die deutschsprachige Literatur.  mehr...

Gedichte und ihre Geschichten „Frankfurter Anthologie” von Marcel-Reich-Ranicki

Er war einer der einflussreichsten und gefürchtetsten Literaturkritiker, aber auch ein sensibler Lyrikliebhaber. Dies brachte er in der „Frankfurter Anthologie” zum Ausdruck, die seit 1974 in der Samstagsausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erschien. Dort veröffentlichte Reich-Ranicki, der am 2. Juni 100 Jahre alt geworden wäre, auch eigene Gedichtinterpretationen, eines seiner Lieblingsgedichte war "Großstadtliebe" von Mascha Kaléko.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Essay Reich-Ranicki: Über Arno Schmidt oder Eine Selfmadeworld in Halbtrauer

Marcel Reich-Ranicki über Arno Schmidt. Aus dem Jahr 1967.  mehr...

SWR2 Essay SWR2

STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN