Bitte warten...

Buchneuerscheinung über das Frauenwahlrecht Als "sie" nicht mehr draußen bleiben musste

3:43 min | Mi, 15.8.2018 | 8:10 Uhr | SWR2 Journal am Morgen | SWR2

Schluss damit, Demokratiegeschichte als Männergeschichte zu erzählen – und ab in den Papierkorb mit der politischen Ikonografie, die zum Beispiel Rudi Dutschke oder Che Guevara zu Popikonen der Sehnsucht nach Freiheit und Demokratie stilisiert.

In ihrem knapp 300 Seiten umfassenden Sammelband wollen die Herausgeberinnen Hedwig Richter und Kerstin Wolff alte Narrative überdenken und den Blick auf die Geschichte des Frauenwahlrechts weiten.

300 Seiten, EUR 30,00, Hamburger Edition

Weitere Themen in SWR2