Buchkritik

Bogdan Wojdowski - Brot für die Toten

STAND
AUTOR/IN
Martin Sanders

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

So ein großer Roman über das Warschauer Ghetto- und doch wurde er nach seinem Erscheinen 1971 in der DDR hierzulande kaummehr zur Kenntnis genommen. Deswegen ist es eine gute Entscheidung, mit Bogdan Wojdowskis Roman "Brot für die Toten" die "Bibliothek der polnischen Holocaustliteratur" zu eröffnen. Insgesamt zehn wichtige Bände hat der Wallstein Verlag angekündigt.
Rezension von Martin Sanders.

Aus dem Polnischen von Henryk Bereska
Mit einem Nachwort von Lothar Quinkenstein
Wallstein Verlag, 462 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-83533-817-3

STAND
AUTOR/IN
Martin Sanders