Literatur

Bewegend: Stefan Hornbachs Debütroman „Den Hund überleben"

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5,4 MB | MP3)

Stefan Hornbach, geboren in Speyer und aufgewachsen in Mutterstadt, war gerade Mitte 20, als er von seiner Krebsdiagnose erfuhr. Er steckte mitten im Literaturstudium. Der Schock, die Chemotherapie, die völlige Unsicherheit, wie es weitergehen würde, all das lähmte ihn zunächst. Doch dann hat es ihn inspiriert. Er begann ein zweites Studium und fing an, seine Krankheit in Texten zu verarbeiten. Er schrieb Theaterstücke, Erzählungen, Hörspiele und nun auch seinen ersten Roman, der gerade im Hanser Verlag erschienen ist. Noch vor der Veröffentlichung wurde „Den Hund überleben" mit dem Literaturpreis der Jürgen Ponto Stiftung ausgezeichnet. Stefan Hornbachs Roman überzeugt vor allem durch den stimmigen Stil und die originelle Kombination von ernstem Inhalt und feinem Humor.

STAND
AUTOR/IN