Diskussion über vier Bücher

SWR Bestenliste Februar

STAND
MODERATOR/IN

Audio herunterladen (58,9 MB | MP3)

Aus der Bestenliste-Jury diskutieren die Literaturkritiker*innen Julia Schröder, Gerrit Bartels und Michael Braun über Bücher von Damon Galgut, Mary Ruefle, Monika Helfer und Alois Hotschnig.

Diese Bücher werden in der Sendung diskutiert:

Platz 1 (104 Punkte) Alois Hotschnig: Der Silberfuchs meiner Mutter

Im Jahr 1942 kommt der junge Österreicher Anton Halbsleben als Besatzungssoldat in eine norwegische Kleinstadt – und verliebt sich in eine Krankenschwester. Der gemeinsame Sohn rekonstruiert die bittere Geschichte seiner Eltern.  mehr...

Platz 2 (75 Punkte) Monika Helfer: Löwenherz

In Helfers neuem Roman ist es Richard, der Bruder der Ich-Erzählerin, dem ein Erinnerungsbuch gewidmet ist. Wie auch in den Vorgängerromanen balanciert Monika Helfer kunstvoll zwischen Empathie und Lakonie.  mehr...

Platz 4 (66 Punkte) Mary Ruefle: Mein Privatbesitz

Kurztexte, Gedankensprünge. 2020 war Mary Ruefle für den Pulitzer Prize nominiert; in Deutschland ist sie so gut wie unbekannt. Charakteristisch für ihre Prosa ist vor allem der Umstand, dass sie ihre Leser jederzeit zu überraschen vermag.  mehr...

Platz 5 (50 Punkte) Damon Galgut: Das Versprechen

Ausgezeichnet mit dem Booker Prize: Der Südafrikaner Galgut hat den zentralen Konflikt seines Landes in eine packende Geschichte hineingeschrieben. Das Apartheidsregime hat das Land fest im Griff, selbst nach seinem offiziellen Ende.  mehr...

Literatur SWR Bestenliste Juli/August

Die SWR Bestenliste empfiehlt seit über 40 Jahren verlässlich monatlich zehn lesenswerte Bücher, unabhängig von Bestsellerlisten. Nicht die Bücher, die am häufigsten verkauft werden, bestimmen die Liste, sondern eine Jury, bestehend aus 30 namhaften LiteraturkritikerInnen, wählt die Bücher aus, denen sie möglichst viele LeserInnen wünscht.  mehr...

STAND
MODERATOR/IN