STAND
MODERATOR/IN

Audio herunterladen (51 MB | MP3)

Aus der Bestenliste-Jury diskutieren die Literaturkritiker*innen Julia Schröder, Martin Ebel und Eberhard Falcke mit Carsten Otte über Bücher von Mario Vargas Llosa, Éric Vuillard, Ingo Schulze und Birgit Birnbacher.


Diese Bücher der SWR Bestenliste werden diskutiert:

Platz 2 (75 Punkte) Birgit Birnbacher: Ich an meiner Seite

Ein Mann wird aus dem Gefängnis entlassen. Was er getan hat, bleibt zunächst im Dunkeln. Mit Hilfe seines Therapeuten versucht er einen Neuanfang. Birnbachers Blick auf ihre Figuren ist unverklärt, aber empathisch.  mehr...

Platz 3 (70 Punkte) Ingo Schulze: Die rechtschaffenen Mörder

Wieder einmal erkundet Schulze ostdeutsche Seelenlagen: Der Antiquar Norbert Paulini wird von der geistigen Leitfigur und vom bewunderten Dissidenten zum Anhänger völkischen Gedankenguts. Ein raffiniert gebauter Roman mitten aus unserer Zeit.  mehr...

Platz 5 (50 Punkte) Éric Vuillard: Der Krieg der Armen

Vuillard ist ein Spezialist für komprimierte, sprachlich enorm verdichtete Romane. „Der Krieg der Armen“ folgt dem Revolutionär Thomas Müntzer bis aufs Schafott. Sein Zorn hat ihn dorthin geführt. Bei Vuillard wird das spürbar.  mehr...

Platz 8 (37 Punkte) Mario Vargas Llosa: Harte Jahre

Ein mittelamerikanischer Präsident, der versucht, einen amerikanischen Großkonzern zu enteignen. Ein Firmenboss, der einen Plan hat. Und ein Propaganda-Spezialist ohne Skrupel. Kein Drehbuch, sondern eine reale Geschichte.  mehr...

Literatur SWR Bestenliste März

Die SWR Bestenliste empfiehlt seit über 40 Jahren verlässlich monatlich zehn lesenswerte Bücher, unabhängig von Bestsellerlisten. Nicht die Bücher, die am häufigsten verkauft werden, bestimmen die Liste, sondern eine Jury, bestehend aus 30 namhaften LiteraturkritikerInnen, wählt die Bücher aus, denen sie möglichst viele LeserInnen wünscht.  mehr...

STAND
MODERATOR/IN