Lesung und Diskussion

Leïla Slimani: Das Land der Anderen

STAND
MODERATOR/IN

Audio herunterladen (17,5 MB | MP3)

Ein Marokkaner, der im Dienst der Franzosen in den Zweiten Weltkrieg zieht. Eine Elsässerin, die es aus Liebe nach Marokko verschlägt. Fremdheit und Gewalt sind die zentralen Motive des Romans. Am Ende brennt das Land.

Heftige Kontroverse um den neuen Roman von Leïla Slimani im Bestenliste-Talk:

Ist ihr Kolonialdrama „Das Land der anderen“, das auf dem zweiten Platz der SWR Bestenliste im Juli und August steht, nur gehobene Trivialliteratur, wie Literaturkritikerin Iris Radisch meint? Oder handelt es sich, wie Jury-Kollege Martin Ebel entgegnet, doch um einen vielschichtigen Roman über die Geschichte einer französisch-marokkanischen Ehe in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg? Nach hitziger Diskussion bleibt der deutliche Dissens.

Platz 2 (42 Punkte) Leïla Slimani: Das Land der Anderen

Ein Marokkaner, der im Dienst der Franzosen in den Zweiten Weltkrieg zieht. Eine Elsässerin, die es aus Liebe nach Marokko verschlägt. Fremdheit und Gewalt sind die zentralen Motive des Romans. Am Ende brennt das Land.  mehr...

Literatur SWR Bestenliste Januar

Die SWR Bestenliste empfiehlt seit über 40 Jahren verlässlich monatlich zehn lesenswerte Bücher, unabhängig von Bestsellerlisten. Nicht die Bücher, die am häufigsten verkauft werden, bestimmen die Liste, sondern eine Jury, bestehend aus 30 namhaften LiteraturkritikerInnen, wählt die Bücher aus, denen sie möglichst viele LeserInnen wünscht.  mehr...

STAND
MODERATOR/IN