Platz 9 (21 Punkte)

Wolfram Lotz: Heilige Schrift I

STAND

Das Beunruhigendste an Wolfgang Lotz’ rund 900 Seiten umfassenden Band mit Tagebuchaufzeichnungen ist die römische Zahl hinter dem Titel – sie legt den Gedanken nahe, dass dem ersten noch ein zweiter Band folgen wird. Ein Wahnsinn.

Vier Monate umfasst dieses Buch, von August bis Dezember 2017, und das auch noch unter dem Titel Heilige Schrift. Ernst gemeinte Frage: Ist wirklich alles in Ordnung da drüben im Elsass, wo Wolfram Lotz mittlerweile mit seiner Familie lebt? Und das mit dem ersten Satz: „so. jetzt mal hingeschrieben.“ Also los.

Wolfram Lotz, Jahrgang 1981, ist bislang vor allem als Dramatiker in Erscheinung getreten und zu Bekanntheit gelangt. Um das Manuskript zu seiner Lebensmitschrift gab es im Vorfeld viel Gerede: Er selbst hat erzählt, dass er die Datei nach einem Jahr von seinem Computer gelöscht habe, im Jahr 2019, und nun ist das alles plötzlich wieder da. Aber was steht eigentlich drin?

Alles eben. Alles, was man aufschreibt, wenn man in einer Schreibkrise steckt: Philosophisches und Banales, die Katze des Nachbarn, Gedanken über Miley Cyrus, die tatsächlich so etwas wie ein Fixpunkt in Lotz’ Denken ist, ziemlich bösartige Dinge über Schriftstellerkollegen wie beispielsweise Durs Grünbein, die Farbe des Himmels, die Mühen des Lebens auf dem Land, dann wieder zwei, drei Sätze zur Weltpolitik.

Will man das alles lesen? Natürlich nicht. Aber wenn man erst einmal damit angefangen hat, könnte es sein, dass es schwierig wird, wieder aufzuhören – „Hashtag Landleben“, wie es heißt. Man kann hinzufügen: Hashtag keine Angst davor, sich lächerlich zu machen. Da schaut man dann doch gerne zu.

Literatur SWR Bestenliste Juli/August

Die SWR Bestenliste empfiehlt seit über 40 Jahren verlässlich monatlich zehn lesenswerte Bücher, unabhängig von Bestsellerlisten. Nicht die Bücher, die am häufigsten verkauft werden, bestimmen die Liste, sondern eine Jury, bestehend aus 30 namhaften LiteraturkritikerInnen, wählt die Bücher aus, denen sie möglichst viele LeserInnen wünscht.  mehr...

Hörspiel Wolfram Lotz: Die Politiker

Lotz’ Gedicht überwältigt durch Sprache: rhythmisch, temporeich, lustig, traurig, exzessiv.  mehr...

SWR2 Hörspiel SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR