Platz 5 (37 Punkte)

Judith Hermann: Daheim

STAND

Platz 7 der SWR Bestenliste Mai 2021

Audio herunterladen (13,9 MB | MP3)

Was musste Judith Hermann nicht schon alles erdulden in ihrer Autorinnenkarriere! Mit ihrem Debüt „Sommerhaus, später“ zur großen Schriftstellerin hochgelobt, im Zuge der unvermeidlichen Einordnung in die Welt der Phänomene zum Teil des sogenannten „Fräuleinwunders“ erklärt; folgende Erzählbände und auch ihr erster Roman wurden scharf kritisiert.

Nun gibt es einen wie gewohnt kurzen, in dem für Judith Hermann charakteristischen Sound geschriebenen Roman, der ganz plötzlich wie ein fehlendes Puzzleteil in diese Ära der Vereinzelung und des erzwungenen Rückzugs ins Private passt: Eine Frau erzählt von ihrem Rückzug aus der Welt. In einer Zigarettenfabrik hat sie gearbeitet und darauf aufgepasst, dass der Tabakstrang gerade in die Maschine lief. Von einem alternden Zauberer hat sie sich zersägen lassen. Sie hat geheiratet und eine Tochter geboren, sich von ihrem Mann getrennt und ist aufs Land gezogen. In kurzen Briefen erzählt sie ihrem Ex-Mann aus ihrem Leben.

Vor allem aber werden wir zu Zeugen einer nahezu unmerklichen Verwandlung, von kleinen, aber entscheidenden Prozessen der Verschiebung. Zwischen Erinnerung und Alltag entsteht etwas Neues, Prägendes, Widerstandsfähiges. So lässt sich ein Neubeginn in eine scheinbar unspektakuläre Sprache fassen; eine Sprache, die Emotionen aufscheinen lässt, ohne sie zu benennen.

Buchkritik Judith Hermann - Daheim

Mit „Daheim“ hat Judith Hermann einen im literarischen Sinne des Wortes zauberhaften Roman über einen Neuanfang in der ländlichen Provinz vorgelegt.
Rezension von Carsten Otte.
S. Fischer Verlag, Frankfurt a. M. 2021, 190 Seiten, 21 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Warum dieses Buch Judith Hermann: Daheim

In „Daheim“, dem neuen Roman von Judith Hermann, passiert immer Überraschendes und von dem im Nachhinein gar nicht genau gesagt werden kann, wie alles kam und warum.  mehr...

Leipzig

Leipziger Buchmesse Leipziger Buchmesse 2021: Signale der Hoffnung für die Buchbranche

Das Literaturfestival „Leipzig liest“ konnte mit mit vielen Lesungen und Gesprächen endlich wieder die wichtigsten deutschsprachigen Titel des Frühjahrs präsentieren. Ein Signal der Hoffnung für die Buchbranche.  mehr...

Literatur SWR Bestenliste Oktober

Die SWR Bestenliste empfiehlt seit über 40 Jahren verlässlich monatlich zehn lesenswerte Bücher, unabhängig von Bestsellerlisten. Nicht die Bücher, die am häufigsten verkauft werden, bestimmen die Liste, sondern eine Jury, bestehend aus 30 namhaften LiteraturkritikerInnen, wählt die Bücher aus, denen sie möglichst viele LeserInnen wünscht.  mehr...

STAND
AUTOR/IN