Literatur

Berührend und klug: „Lügen über meine Mutter" von Daniela Dröscher

STAND
AUTOR/IN
Alexander Wasner

Audio herunterladen (3,5 MB | MP3)

Wie schreibt man über das Gewicht eines nahen Menschen? Das gehört vielleicht zu den wenigen Tabus in unserer Gesellschaft. Die Schriftstellerin Daniela Dröscher tut genau das in ihrem neuen Roman: „Lügen über meine Mutter“.
Es ist ein aktuelles und sehr berührendes Buch - meint unser Literaturkritiker Alexander Wasner, der sich mit der Autorin in Kirn an der Nahe, der Stadt ihrer Kindheit getroffen hat.

Literatur Diese Bücher sind auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2022

Die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2022 steht fest. Aus den 20 Nominierten hat die Jury sechs Titel für die Shortlist gewählt. Am 18. Oktober wird bekannt gegeben, wer dieses Jahr die begehrte Auszeichnung erhält.  mehr...

Platz 2 (43 Punkte) Daniela Dröscher: Lügen über meine Mutter

Aufwachsen in der Hochzeit der Kohl-Ära. Die Mutter ist übergewichtig; der Vater macht diese Bürde für all seine unerfüllten Sehnsüchte verantwortlich. Die erwachsene Tochter vergegenwärtigt sich diese Zeit später noch einmal.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Alexander Wasner