STAND

Der Sozialphilosoph Axel Honneth denkt in dreizehn Aufsätzen über die gegenwärtige Lage der Freiheit nach.

Suhrkamp Verlag 2020, 350 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-518-29913-5

Axel Honneth leitete viele Jahre das Frankfurter "Institut für Sozialforschung", derzeit hat er einen Lehrstuhl an der Columbia University in New York. Jetzt ist eine Sammlung seiner zwischen 2012 und 2019 entstanden Aufsätze erschienen: "Die Armut unserer Freiheit" heißt das Buch, Konstantin Sakkas stellt es vor.

STAND
AUTOR/IN