Gedichte und ihre Geschichte

„Aufs Rad geflochten“ und „Deutscher Herbst 1989“ von Horst Bingel

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,3 MB | MP3)

Am 9. November wurde an vielen Orten an die sogenannte „Reichspogromnacht“ erinnert, als die Nationalsozialisten am 9.11.1938 Synagogen in Brand setzten und jüdische Geschäfte zerstörten. Am Sonntag, dem 14. November ist Volkstrauertag, ein staatlicher Gedenktag seit den 1920er-Jahren. Ursprünglich gedachte man an diesem Tag der getöteten deutschen Soldaten im Ersten Weltkrieg. Heutzutage wird am Volkstrauertag an die Kriegstoten und Opfer von Gewaltherrschaft erinnert. Vor diesem Hintergrund stellt Kerstin Bachtler den Lyriker Horst Bingel und seine Gedichte „Aufs Rad geflochten“ und "Deutscher Herbst 1989" vor. Beide Texte sind Beispiele dafür, wie Horst Bingel versuchte, die individuellen Menschen hinter den politisch bedeutsamen Ereignissen in der deutschen Geschichte zu sehen und zu zeigen.

STAND
AUTOR/IN