Buchkritik

Anna Nerkagi - Weiße Rentierflechte

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,2 MB | MP3)

Aljoschka wartet auf seine Jugendliebe Ilné, wird aber von seiner Mutter mit einer anderen Frau verheiratet. Ein Witwer hadert mit dem Alleinsein. Ein Rentierzüchter muss seine Herde schlachten, um seine Kinder auszuzahlen. Schweigsame Männer und große Gefühle in einem nenzischen Nomadencamp in der sibirischen Tundra.
Rezension von Clemens Hoffmann.

Aus dem Russischen von Rolf Junghanns
Faber & Faber Verlag, 192 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-86730-197-8

STAND
AUTOR/IN