lesenswert Feature

Amerika der Träume – Begegnungen mit Paul Auster

STAND
AUTOR/IN

„Wir befinden uns in einem neuen vergoldeten Zeitalter“, sagt der Schriftsteller Paul Auster, „in dem die Reichen entsetzlich reich geworden sind und der Rest der Menschen sich von Woche zu Woche durchschlägt“.
Kurz vor Austers 75. Geburtstag am 3. Februar hat Feature-Autor Thomas David den Schriftsteller in New York besucht und mit ihm über sein „Amerika der Träume“ gesprochen.

Audio herunterladen (51,3 MB | MP3)

Zusammen mit seiner Frau, der Schriftstellerin Siri Hustvedt, engagiert er sich für den Fortbestand der amerikanischen Demokratie und kritisiert die wachsende soziale Ungerechtigkeit in seinem Land.

In seinem neuen Buch „In Flammen“ erzählt er die Lebensgeschichte des 1900 gestorbenen Schriftstellers Stephen Crane - und zieht Parallelen in die amerikanische Gegenwart.

STAND
AUTOR/IN