SWR2 Vor Ort

„Als hätten alle leichtere Füße“ – Katharina Hacker über ihren Roman „Die Gäste“

STAND

Moderation: Alexander Wasner
(Aufzeichnung vom 14. Juni 2022 im Bahnhof Rolandseck)

Ein Buch aus einer verkehrten Welt, der Ton erinnert an Eichendorffs Taugenichts, aber erzählt wird von einem Leben in einer nahen Zukunft. In Katharina Hackers Roman "Die Gäste" begegnen wir einer Wissenschaftlerin, die überraschend Erbin eines Cafés wird. Neben eigenwilligen Gästen muss sie gestiefelten Ratten, seltsamen Heckenschützen, Viren und vielen sonderbaren Begegnungen standhalten.
Katharina Hacker, geboren 1967, gewann 2006 den Deutschen Buchpreis für ihren Roman "Die Habenichtse" - auch dort erzählt sie von einer Welt, die den Helden aus den Fugen gerät.

STAND
AUTOR/IN