STAND

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

Alena Mornštajnovás Roman "Hana" gilt als eines der erfolgreichsten tschechischen Bücher der letzten Jahre. Er erzählt von der Ermordung der jüdischen Bevölkerung durch die deutschen Besatzer im Zweiten Weltkrieg. Ein Roman von großer emotionaler Wucht, der den Leser aber auch etwas überwältigt zurücklässt.

von Raija Hauck aus dem Tschechischen übersetzt.
Wieser Verlag, 380 Seiten, 21 Euro
ISBN 978-3-99029-438-3

Die 1963 geborene Alena Mornštajnová ist Übersetzerin und Schriftstellerin. Vor drei Jahren erschien ihr dritter Roman und machte sie in ihrer tschechischen Heimat und darüber hinaus bekannt. Jetzt wurde das mit Preisen bedachte Buch ins Deutsche übertragen. Es trägt den Titel "Hana" und wird vorgestellt von Tino Dallmann.

STAND
AUTOR/IN