STAND

In Rezensionen, Gesprächen, Diskussionen und Features bieten SWR2 und das SWR Fernsehen Besprechungen und Berichte zu aktuellen Neuerscheinungen, wichtigen Autoren und Themen des Buchmarktes.

Buchkritik Petra Morsbach - Der Elefant im Zimmer.

"Ich wunderte mich", so Petra Morsbach, "wie selbstverständlich überall versteckte Gewalt ausgeübt und hingenommen wurde, indem man einfach nicht darüber sprach. Weil ich diese Gewalt für schädlich hielt, habe ich sie beschrieben und untersucht." Rezension von Eberhard Falcke. Penguin Verlag, München 2020, 364 Seiten, 22 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Lesung Lauren Groff: Yport Folge (2/5)

Eine Schriftstellerin fliegt vor ihren Panikattacken und dem heißen Sommer in Florida in die Normadie. Sie will endlich mit ihrer Arbeit über Guy de Maupassant weiterkommen.  mehr...

SWR2 Fortsetzung folgt SWR2

Buchkritik Mineke Schipper - Mythos Geschlecht. Eine Weltgeschichte weiblicher Macht und Ohnmacht

Von Milchverwandtschaft, Gebärmutterneid und Schöpfungsmythen handelt dieses Sachbuch. Mineke Schipper untersucht, wie sich Geschichten, Kunst und Wissenschaft auf die Wahrnehmung des weiblichen Körpers ausgewirkt haben und unsere Sichtweisen noch heute prägen. Rezension von Lucia Gsell. Aus dem niederländischen von Bärbel Jänicke Klett-Cotta Verlag ISBN 978-3-608-98316-6 351 Seiten 24 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Diskussion Dichtung als Atemwende – Wie heute Paul Celan gelesen wird

Vor 100 Jahren wurde der Dichter Paul Celan geboren. Mit seinem Suizid am 20. April 1970 in Paris endete ein Schriftstellerleben, das von dem nationalsozialistischen Völkermord an den Juden geprägt war. Mit seinem Gedicht „Todesfuge“ erlangte Celan literarischen Weltruhm. Viele Auszeichnungen hat der Dichter erhalten, darunter den renommierten Büchner-Preis. Wie aber wird Paul Celan heute gelesen? Warum sind seine berühmten Bände wie „Mohn und Gedächtnis“ so zeitlos und auf erschreckende Weise aktuell? Carsten Otte diskutiert mit Dr. Helmut Böttiger - Literaturwissenschaftler und Publizist, Dr. Joachim Seng - Bibliotheksleiter am Frankfurter Goethemuseum, Beate Tröger - Literaturkritikerin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Buchkritik Stephan Roiss - Triceratops

Aufwachsen in der österreichischen Provinz mit psychisch kranken Eltern und einer Schwester, die sich durch das Haus bewegt, wie ein Geist.Stephan Roiss hat einen ungewöhnlichen Debütroman geschrieben, der für den Deutschen Buchpreis nominiert war. Rezension von Jonathan Böhm. Verlag Kremayr & Scheriau in Wien, 208 Seiten, 20 Euro ISBN 978-3-218-01229-4  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Lesung Lauren Groff: Yport (1/5)

Eine Schriftstellerin fliegt vor ihren Panikattacken und dem heißen Sommer in Florida in die Normadie. Sie will endlich mit ihrer Arbeit über Guy de Maupassant weiterkommen.  mehr...

SWR2 Fortsetzung folgt SWR2

Buchkritik Lexikon der Schönheit - Mitmensch

Auch diese Woche stellen Autor*innen Worte vor, die schön klingen und nachdenklich machen: Mitmensch und Meine Tochter.
Von Patricia Falkenburg

Literaturhaus Stuttgart  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

lesenswert Magazin Sex, Empathie, Flucht – Aktuelle Bücher zu großen Gefühlen

Was ist Sex? Das fragt Bettina Stangneth in "Sexkultur" und fordert nichts weniger als eine neue sexuelle Aufklärung. Ein philosophisches Buch, das zeigt: die Antwort auf diese Frage ist alles andere als leicht - unser SWR2 Buch der Woche. Der Historiker Andreas Kossert entwirft in "Flucht" das Panorama einer globalen Menschheitserfahrung und zeigt große Geschichte im Kleinen, persönlich und direkt. Mehr Empathie wagen! - und zwar mit Mensch und Natur, das fordert der Arzt und Bestsellerautor Joachim Bauer in seinem neuen Buch "Fühlen, was die Welt fühlt" und in seinem exklusiven Kommentar fürs SWR2 lesenswert Magazin. Warum glückliche Eltern in der Regel auch glückliche Kinder haben, erklärt die Hamburger Autorin Uta Allgaier in ihrem kleinen, aber feinen Erziehungskompass "Wie Kinder stark werden und Eltern entspannt bleiben". Passend dazu wieder schöne Worte, die nachdenklich machen: "Mitmensch" und "Meine Tochter" aus dem "Lexikon der Schönheit" vom Literaturhaus Stuttgart.

Bettina Stangneth - Sexkultur
Rowohlt Verlag, 288 Seiten, 22 Euro
ISBN: 978-3-498-00145-2
Gespräch mit der Autorin

Andreas Kossert - Flucht - Eine Menschheitsgeschichte
Siedler Verlag, 432 Seiten, 25 Euro
ISBN: 978-3827500915
Rezension von Holger Heimann

Joachim Bauer - Empathie - Fühlen, was die Welt fühlt
Blessing Verlag, 208 Seiten, 22 Euro
ISBN: 978-3-89667-690-0
Kommentar des Autors

Lexikon der Schönheit
Mitmensch und Meine Tochter
von Ulrike Draesner und Patricia Falkenburg
(Literaturhaus Stuttgart)

Uta Allgaier - Wie Kinder stark werden und Eltern entspannt bleiben
Ellert&Richter Verlag, 224 Seiten, 14,95 Euro
ISBN: 978-3831907779
Gespräch mit der Autorin  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Lexikon der Schönheit - Meine Tochter

Auch diese Woche stellen Autor*innen Worte vor, die schön klingen und nachdenklich machen: Mitmensch und Meine Tochter.
von Ulrike Draesner.

(Literaturhaus Stuttgart)  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

lesenswert Magazin Sex, Empathie, Flucht – Aktuelle Bücher zu großen Gefühlen - 102

Was ist Sex? Das fragt Bettina Stangneth in "Sexkultur" und fordert nichts weniger als eine neue sexuelle Aufklärung. Ein philosophisches Buch, das zeigt: die Antwort auf diese Frage ist alles andere als leicht - unser SWR2 Buch der Woche. Der Historiker Andreas Kossert entwirft in "Flucht" das Panorama einer globalen Menschheitserfahrung und zeigt große Geschichte im Kleinen, persönlich und direkt. Mehr Empathie wagen! - und zwar mit Mensch und Natur, das fordert der Arzt und Bestsellerautor Joachim Bauer in seinem neuen Buch "Fühlen, was die Welt fühlt" und in seinem exklusiven Kommentar fürs SWR2 lesenswert Magazin. Warum glückliche Eltern in der Regel auch glückliche Kinder haben, erklärt die Hamburger Autorin Uta Allgaier in ihrem kleinen, aber feinen Erziehungskompass "Wie Kinder stark werden und Eltern entspannt bleiben". Passend dazu wieder schöne Worte, die nachdenklich machen: "Mitmensch" und "Meine Tochter" aus dem "Lexikon der Schönheit" vom Literaturhaus Stuttgart. Bettina Stangneth - Sexkultur Rowohlt Verlag, 288 Seiten, 22 Euro ISBN: 978-3-498-00145-2 Gespräch mit der Autorin Andreas Kossert - Flucht - Eine Menschheitsgeschichte Siedler Verlag, 432 Seiten, 25 Euro ISBN: 978-3827500915 Rezension von Holger Heimann Joachim Bauer - Empathie - Fühlen, was die Welt fühlt Blessing Verlag, 208 Seiten, 22 Euro ISBN: 978-3-89667-690-0 Kommentar des Autors Lexikon der Schönheit Mitmensch und Meine Tochter von Ulrike Draesner und Patricia Falkenburg (Literaturhaus Stuttgart) Uta Allgaier - Wie Kinder stark werden und Eltern entspannt bleiben Ellert&Richter Verlag, 224 Seiten, 14,95 Euro ISBN: 978-3831907779 Gespräch mit der Autorin  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Andreas Kossert – Flucht. Eine Menschheitsgeschichte

Der Historiker Andreas Kossert erzählt in einer großen Rundumschau von Flucht und Exil als einem unendlichen Menschheitsdrama – persönlich und direkt.
Rezension von Holger Heimann.

Siedler Verlag, 432 Seiten, 25 Euro
ISBN: 978-3827500915  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Kommentar Joachim Bauer – Empathie. Fühlen, was die Welt fühlt

Für den Arzt und Bestsellerautor Joachim Bauer ist die Corona-Krise auch eine Folge menschlicher Umweltzerstörung. Ein Plädoyer für mehr Mitgefühl mit der Natur.
Kommentar des Autors.

Blessing Verlag, 208 Seiten, 22 Euro
ISBN: 978-3-89667-690-0  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Gespräch Uta Allgaier - Wie Kinder stark werden und Eltern entspannt bleiben

Ein heiterer Erziehungs-Kompass ohne erhobenen Zeigefinger. Dafür mit vielen praktischen Tipps – auch für Eltern, deren Kinder nicht mehr zuhause sind.

Ellert & Richter Verlag, 224 Seiten, 14,95 Euro
ISBN: 978-3831907779  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buch der Woche Bettina Stangneth – Sexkultur

Was ist Sex und was macht Sex mit uns? Die Philosophin Bettina Stangneth streitet für einen selbstbestimmten und unvoreingenommenen Umgang mit der eigenen Sinnlichkeit.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Literatur Risse in der Alltagswirklichkeit

In der Literatur der Romantik lauert hinter der vermeintlich glatten Alltagswirklichkeit eine andere Welt. Und die offenbart sich durch plötzliche Risse. Clemens Hoffmann über die Bedeutung der Risse in Romantik und Phantastik.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

STAND
AUTOR/IN