Sachbuch „Er ist wie wir, nur viel besser“: „The great Nowitzki“ von Thomas Pletzinger

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Es gibt wohl keinen deutschen Sportler außerhalb des Fußballs, der es so weit gebracht hat wie der Basketballer Dirk Nowitzki. Er war eine tragende Säule der NBA-Meistermannschaft der Dallas Mavericks von 2011. In seiner texanischen Wahlheimat ist er unheimlich populär. In Dallas wurde kürzlich eine Straße nach ihm benannt. Auch in Deutschland hat Dirk Nowitzki zahlreiche Fans. Viele davon waren in Frankfurt, als Thomas Pletzinger seine Nowitzki-Biografie „The Great Nowitzki“ vorgestellt hat.

Thomas Pletzinger: Töchter sagen, Dirk Nowitzki sei mein Beruf

Unter die schicken Buchmesse-Besucher haben sich zahlreiche Menschen mit Basketball-Trikots gemischt. Zu Hunderten sind sie gekommen und alle wollen sie sich ein Buch von ihm signieren lassen. 680 Besucher im ausverkauften Frankfurter Schauspielhaus. Als Dirk Nowitzki schließlich die Bühne betritt, erhebt sich das Publikum.

Basketballer Dirk Nowitzki stellt gemeinsam mit Thomas Pletzinger sein Buch „The Great Nowitzki“ vor. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Carlotta Erler)
Dirk Nowitzki: Das Buch von Thomas Pletzinger hat mich gefesselt. Carlotta Erler

Über Jahre und Kontinente ist Autor Thomas Pletzinger Nowitzki gefolgt, hat unzählige Interviews mit ihm geführt, Vertraute und Familie des Superstars kennengelernt und zahlreiche Reportagen verfasst. Thomas Pletzinger: „Einmal bin ich in Oklahoma City wegen Dirk in eine Schlägerei geraten. Ich habe meine journalistische Unabhängigkeit aufgegeben, um das System Nowitzki zu verstehen. Meine Töchter sind während der Recherche zu diesem Buch geboren worden, und wenn sie gefragt werden, was ich beruflich mache, sagen sie: Dirk Nowitzki.“

Dirk Nowitzki: Das Buch hat mich gefesselt

Pünktlich zum Karriereende der deutschen Basketball-Legende hat Thomas Pletzinger nun die Nowitzki-Biografie vorgelegt. Und auch wenn das Buch zweifellos jede kritische Distanz vermissen lässt, wird man einen genaueren Blick auf Dirk Nowitzki nur schwer finden. „Das fand ich von Anfang an toll. Es hat mich gefesselt, wie er das beschrieben hat“, sagt Dirk Nowitzki selbst.

Das Schlusswort des Abends hat dann noch einmal der Autor Thomas Pletzinger: „Ich habe einen unfassbar guten Basketballspieler kennengelernt, einen lauteren Menschen. Ein Satz fällt mir ein, den ich vor Jahren nach dem Training notiert habe. Dirk Nowitzki ist wie wir, habe ich damals geschrieben, nur viel, viel, viel besser.“

AUTOR/IN
STAND