SWR2 Forum Halb Porno, halb Adorno – Liebesszenen in der Literatur

Es diskutieren:
Pieke Biermann, Schriftstellerin, Übersetzerin, Prostitutionsexpertin, Berlin
Paul Ingendaay, Schriftsteller, Journalist, FAZ-Europakorrespondent, Berlin
Rainer Moritz, Literaturkritiker, Autor, Leiter des Hamburger Literaturhauses
Gesprächsleitung: Burkhard Müller-Ullrich

Dauer

Es machen ist schon schwer, darüber reden fällt noch schwerer, aber am allerschwersten ist: über Sex schreiben. Zahllose Schriftsteller sind schon an der Darstellung des Geschlechtsaktes gescheitert - zur großen Freude ihrer gehässigen Kollegen.

Doch ganz ohne kommt fast kein Roman aus, weil die Libido nun mal ein wichtiger Treibstoff des Weltgeschehens ist. Und so wandeln die Erzählerinnen und Erzähler durch abgründige Feuchtgebiete auf dem schmalen Grat zwischen Kitsch und Erotik.

Bücher zur Sendung:
Rainer Moritz, Matratzendesaster: Literatur und Sex. Reclam Verlag, EUR 11,95
Paul Ingendaay, Königspark. Roman. Piper Verlag, EUR 22,-

STAND