Literatur Unbekannte Briefe von Else Lasker-Schüler gehen ans Literaturarchiv Marbach

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Eine wissenschaftlich bislang weitgehend unbekannte Sammlung handgeschriebener Briefe der deutsch-jüdischen Dichterin Else Lasker-Schüler kommt ins Deutsche Literaturarchiv nach Marbach.

Die meisten Stücke stammen aus dem Besitz des Verlegers Franz Glück. Der Briefwechsel beginnt kurios. Aus einem empörten Gefühlsausbruch Lasker-Schülers gegenüber dem Unbekannten Glück entstehe eine Brieffreundschaft, so Ulrich von Bülow, Leiter der Archivabteilung in Marbach, im Gespräch mit SWR2.

INTERVIEW
STAND