Literatur Handkes Medienschelte: „Lasst mich in Frieden und stellt mir nicht solche Fragen!“

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Journalistenfragen werde er nie wieder beantworten. Für Literatur interessiere sich trotz des Nobelpreises von den Journalisten ohnehin niemand. Mit diesen Einlassungen reagierte Peter Handke am 15.10. bei einem inoffiziellen Empfang in seiner Kärntner Heimatgemeinde Griffen auf Fragen nach der Kritik des Schriftstellers Saša Stanišić an Handkes Literatur über Serbien.

Und jetzt verschwinden Sie sofort

Zur einer ORF-Korrespondentin sagte Handke: "Ich bin nicht hier für diesen Scheißdreck, auf diesen Scheißdreck zu antworten. Und jetzt verschwinden Sie sofort bitte."

Saša Stanišić hatte bei der Verleihung des Deutschen Buchpreises am 14. Oktober die Entscheidung der Schwedischen Akademie, dem österreichischen Schriftsteller Peter Handke den Literaturnobelpreis 2019 zuzuerkennen, scharf kritisiert. Handke hatte im Jugoslawienkrieg für die serbische Seite Partei ergriffen und am Grab von Milosevic gesprochen. Stanišić war als Kind vor den Serben aus Bosnien geflohen.

AUTOR/IN
STAND