Gespräch Rostocker Stadtteil „Lütten Klein“: Steffen Mau über ostdeutsche Lebensrealitäten

Dauer

Der Berliner Soziologe Steffen Mau wuchs in den siebziger Jahren im Rostocker Neubauviertel Lütten Klein auf. Heute forscht er in Berlin über Lebensgefühl und Lebensrealität in Ostddeutschland – am Beispiel seiner Heimat.

Denn statt blühender Landschaften prägen heute verrostende Industrieruinen das Stadtbild, sagt er in seinem Buch "Lütten Klein - Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft".

In SWR2 fordert Steffen Mau mehr Förder- und Mobilitätsprogramme für Ostdeutschland: „Die gesamtdeutsche Integration ist eine Schicksalsfrage für die Bundesrepublik.“

INTERVIEW
STAND