Gespräch Doris Knecht – weg

Dauer

In Doris Knechts vielgelesenen und mit Literaturpreisen bedachten Romanen geht es immer wieder um das Verhältnis von Stadt- und Landleben, aber auch um die Frage, wie fragil sich Beziehungen zwischen Mann und Frau gestalten können. Pointenstark ist ihre Prosa, die sprachlich – wie oft in der Kritik angemerkt wird – zwischen Elfriede Jelinek und Thomas Bernhard angesiedelt ist. |

Carsten Otte im Gespräch mit der Autorin |
Rowohlt Berlin Verlag |
22 Euro

AUTOR/IN
STAND