Gespräch Cem Özdemir: Hole die Schiller-Lektüre zur Schillerrede nach

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Obwohl ihm Schiller nicht an der Wiege gesungen worden sei, freut sich Cem Özdemir über die Ehre, am 10. November anlässlich des Schiller-Geburtstags die traditionelle Rede in Marbach halten zu dürfen. Seine Bildungslücke hole er zu diesem Anlass nun nach und lese sich durch die Werke des Dichters wie „Die Räuber” oder „Briefe über die ästhetische Erziehung des Menschen”.

In vielen Schiller-Stoffen finde er eine große Aktualität, sagt Özdemir. Das Zitat aus dem Don Carlos („Sire, Geben Sie Gedankenfreiheit”) habe er bereits beim Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan in Deutschland auf einem Button in türkischer Übersetzung getragen. Und die UEFA sei gut beraten, für militärisch grüßende türkische Fußballer im Stadion die Ode an die Freude zu spielen.

Außerdem könne er sich mit dem Dichter identifizieren, weil er nun mal wie er selbst „a Schwab” sei, und das könne Özdemir teilweise aus den Texten herauslesen und -hören, freut sich der Grünen-Politiker.

INTERVIEW
STAND