Gedichte und ihre Geschichte "Ein Tag im Exil" von Rose Ausländer

AUTOR/IN
Dauer

Der 11. Mai ist der Tag, an dem die Lyrikerin Rose Ausländer zur Welt kam. Das war im Jahr 1901, in Czernowitz, das damals zu Österreich-Ungarn gehörte. Die Jüdin verließ ihre Heimat früh und musste häufig aus politischen Gründen fliehen - das Exil war die einzige Konstante in ihrem unruhigen Leben.

AUTOR/IN
STAND