Asterix: Die Tochter des Vercingetorix (Foto: Asterix-Obelix-Idefix / 2019 Les Éditions Albert René / Goscinny - Uderzo)

Comic Neuer Asterix „Die Tochter des Vercingetorix“ – Ein Mädchen im Wildschweinesystem

AUTOR/IN
Dauer

Zu seinem 60. Geburtstag erscheint ein neuer Asterix. Band 38: „Die Tochter des Vercingetorix“. Startauflage: Sieben Millionen Exemplare, in 15 Sprachen und 30 Ländern. Der vierte Asterix von Jean-Yves Ferri und Zeichner Didier Conrad ist ein würdiger Jubiläumsband, der Tradition verpflichtet, witzig und anspielungsreich. Die Vergleiche mit Greta Thunberg wirken etwas übertrieben, aber beim Teutates, ein rebellisches „Mädchen im Wildschweinesystem“! Dafür war die Zeit wirklich reif.

Comic Mädchen im Wildschweinesystem: Neuer Asterix „Die Tochter des Vercingetorix“

Asterix: Die Tochter des Vercingetorix (Foto: Asterix-Obelix-Idefix / 2019 Les Éditions Albert René / Goscinny - Uderzo)
Asterix feiert dieses Jahr 60. Geburtstag. Wie übrigens auch seine Autoren, die die altehrwürdige Comic-Reihe aber jetzt um eine jugendliche weibliche Heldin bereichern. Zitat: „Dasch ischt Adrenaline. Die einzschige Tochter desch Vertschingetoriksch.” Diese Adrenaline bringen die Widerstandskämpfer aus der Auvergne nun also ins gallische Dorf. Denn die Römer sind hinter der Kriegertochter her. Und das ist natürlich ein Fall für Asterix und Obelix. Asterix-Obelix-Idefix / 2019 Les Éditions Albert René / Goscinny - Uderzo Bild in Detailansicht öffnen
So nimmt ein durchaus klassisches Asterix-Abenteuer seinen Lauf. Denn natürlich wird sie „ausbükschen”, diese Adrenaline, die sich ausschließlich „gotisch“ schwarz kleidet und überhaupt im besten pubertär-rebellischen Alter ist – wie auch Selfix, der Sohn des Schmieds, und Aspix, der Sohn des Fischhändlers. Die beiden sind zum Praktikum im Dorf und wie Adrenaline auf Krawall gebürstet: „Hinkelsteine gehen gar nicht. Hinkelsteine und Zaubertrank sind die Stützen des Wildschweinesystems.“ Asterix-Obelix-Idefix / 2019 Les Éditions Albert René / Goscinny - Uderzo Bild in Detailansicht öffnen
Adrenaline will – Zitat – „elternlosen Kindern wie mir helfen. Dann Leben wir in Frieden auf einer fernen Insel, wo uns kein Römer findet.“ Das finden die anderen „voll super“, und weil Zeichner Didier Conrad dem Mädchen eine Zopffrisur verpasst hat, liegt der Vergleich zu einer real existierenden jugendlichen Rebellin nah: Greta Thunberg. Vorbild sei sie aber nicht gewesen, schwören Conrad und Ferri – auch wenn es gewisse Ähnlichkeiten gebe. Adrenaline wie Greta seien eher schlecht gelaunte Teenager. Und als Teenager hätten sie eben eine andere Vision von der Welt. Asterix-Obelix-Idefix / 2019 Les Éditions Albert René / Goscinny - Uderzo Bild in Detailansicht öffnen
Ganz so rebellisch ist Adrenaline dann aber letztlich doch nicht. Das liegt auch an einem jungen Mann namens Letitbix, für den ganz offensichtlich dann doch ein Star aus der Asterix-Gründerzeit der 60er Jahre Vorbild war. Asterix-Obelix-Idefix / 2019 Les Éditions Albert René / Goscinny - Uderzo Bild in Detailansicht öffnen
Auch sonst ist vieles beim Alten in diesem neuen Asterix. Obelix wütet wie eh und je („Wie, der Zaubertrank macht dick?!”). Die römischen Legionäre sind dämlich und ängstlich wie eh und je: „Wenn es wegen der Tochter von Dings ist können wir nicht weiterhelfen, wir wussten nicht mal dass Dings eine Tochter hatte...“ Asterix-Obelix-Idefix / 2019 Les Éditions Albert René / Goscinny - Uderzo Bild in Detailansicht öffnen
Asterix und Obelix sind Freunde wie eh und je. Und der Druide Miraculix ist weise wie eh und je: „Ihr Vater hatte ihr aufgetragen, Widerstand zu leisten und frei zu bleiben, genau das tut sie .. auf ihre Weise!“ Asterix-Obelix-Idefix / 2019 Les Éditions Albert René / Goscinny - Uderzo Bild in Detailansicht öffnen
Alles in allem ist „Die Tochter des Vercingetorix“ also ein würdiger Jubiläumsband – der Tradition verpflichtet, witzig, anspielungsreich und ein bisschen erneuert. Beim Teutates, ein Mädchen im Wildschweinesystem! Dafür war die Zeit ja nun auch wirklich reif. Asterix-Obelix-Idefix / 2019 Les Éditions Albert René / Goscinny - Uderzo Bild in Detailansicht öffnen
AUTOR/IN
STAND