Buchkritik Norwegen

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
17:05 Uhr
Sender
SWR2

Norwegen ist in diesem Jahr Gastland der Frankfurter Buchmesse - und es hat viel mehr zu bieten als Holzhäuser, atemberaubende Landschaften und Bohrinseln - nämlich eine äußerst vielstimmige Literatur. Wir stellen drei herausragende Titel vor: Mona Høvring erzählt in ihrem Roman „Weil Venus bei meiner Geburt ein Alpenveilchen streifte“ vom schwierigen Verhältnis zweier Schwestern. Der Bestsellerautor Erik Fosnes Hansen schaut in „Ein Hummeleben“ auf den Niedergang eines norwegischen Berghotels. Und Roy Jacobsen zeigt in seiner Romantrilogie „Die Unsichtbaren“ das harte Leben auf einer Insel im Norden Norwegens.
Sammelrezension von Holger Heimann.

Mona Høvring: Weil Venus bei meiner Geburt ein Alpenveilchen streifte
aus dem Norwegischen von Ebba D. Drolshagen
Edition Fünf
ISBN: 978-3982069227
128 Seiten
19 Euro

Eric Fosnes Hansen: Ein Hummerleben
aus dem Norwegischen von Hinrich Schmidt-Henkel
Verlag Kiepenheuer und Witsch
ISBN: 978-3-462-05007-3
384 Seiten
24 Euro

Roy Jacobsen: Die Unsichtbaren
aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs und Andreas Brunstermann
Verlag C.H.Beck
ISBN: 978-3-406-73183-9
613 Seiten
28 Euro

AUTOR/IN
STAND