Buchkritik Helga Bürster - Luzies Erbe

AUTOR/IN
Dauer

Helga Bürster erzählt in „Luzies Erbe“ von einer fast hundertjährigen Matriarchin, die ihrer Familie einen Koffer mit vielen Erinnerungen und bislang geheim gehaltenen Geschichten hinterlässt, darunter Luzies großes Liebesdrama, das bis in die Gegenwart hineinragt.

Rezension von Katrin Krämer

Insel Verlag
ISBN: 978-3-458-17814-9
288 Seiten
22 Euro

AUTOR/IN
STAND