Diskussion

Zwischen Politik und Idyll – Was ist Heimat heute?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (41,9 MB | MP3)

Konservative beten die Heimat an. Linke misstrauen jeder Heimattümelei. Heimatministerin Faeser hisst die Regenbogenflagge vor ihrem Amtsgebäude. Die AfD tut so, als besäße sie das Copyright auf Schwarz-Rot-Gold. Als politischer Begriff ist Heimat in gewisser Weise heimatlos. Als persönlicher Begriff ist Heimat schwer zu definieren aber leicht zu erspüren. Land und Leute, Sprache und Kultur sorgen für ein Heimatgefühl. Heimat ist der Ort, dem man nahe ist. Und gleichzeitig ist dieser Ort immer irgendwie bedroht. Thomas Ihm diskutiert mit Dr. Susanne Scharnowski - Philologin und Heimatforscherin, Freie Universität Berlin, Dirk Schümer - Journalist und Schriftsteller, Feridun Zaimoglu – Schriftsteller

STAND
AUTOR/IN