STAND
INTERVIEW

„Das Ziel heißt Null Infektionen. Für eine solidarischen europäischen Shutdown“ – Unter diesem Motto fordert die Initiative #ZeroCovid nicht nur, das öffentliche Leben und Freizeitangebote herunterzufahren, sondern auch das wirtschaftliche Leben in Fabriken und Büros oder auf Baustellen.

Audio herunterladen (6,9 MB | MP3)

Die Forderung nach einem harten Lockdown umfasse gleichzeitig die solidarische Forderung, für „Lohnausfälle und soziale Härten“ zu sorgen, sagt der Autor Michael Seemann, der die Initiative #ZeroCovid unterstützt. Die Forderung nach einem solidarischen Shutdown und einem umfassenden Rettungspaket sei auch nicht übertrieben idealistisch.

Denn in vielen asiatischen Ländern wie Vietnam, Taiwan oder Japan könne man sehen, dass das Konzept von #ZeroCovid funktioniere. Dort werde ein kollektives Handeln, das auf ein kollektives Problem reagiere, vor die Wirtschaft gestellt, so Michael Seemann.

STAND
INTERVIEW