Gespräch

Zeitenwende beim Energiesparen: Verzicht ist die neue politische Realität

STAND
INTERVIEW
Wilm Hüffer

Noch vor wenigen Monaten gab es die Begriffe „Energiesparen“ oder „Verzicht“ kaum im Sprachgebrauch der deutschen Politik. Aber mit dem Ukrainekrieg und der Inflation habe sich das nun radikal geändert, sagt Philipp Lepenies, Autor des Buches „Verbot und Verzicht. Politik aus dem Geiste des Unterlassens“, in SWR2.

Audio herunterladen (6,4 MB | MP3)

Inzwischen hätten so manche Politiker gut gemeinte Ratschläge erteilt, wie jeder einzelne von uns Energie sparen könnte, ob „mit oder ohne Waschlappen beim Duschen“. Aber für den Sozialwissenschaftler ist klar, dass wir durch den Ukraine-Krieg, nun in einer Zeitenwende leben, „in der das Wort „Verzicht“ zu einem Teil der politischen Realität geworden ist“.

Philipp Lepenies rät, diese vage Hoffnung aufzugeben, denn der Verzicht werde nicht nur vorübergehend sein.

STAND
INTERVIEW
Wilm Hüffer