STAND
AUTOR/IN
Auslage mit verschiedenen Perücken (Foto: Vivien Schütz)
Yetta – Eine Jüdin zwischen Religion und Moderne Vivien Schütz

Orthodoxe Jüdinnen bedecken ihr Haar, sobald sie verheiratet sind. Auch für die 29-jährige Yetta aus New York ist dieses Gebot bis zu ihrer Hochzeit selbstverständlich. Doch dann kommen ihr Zweifel. Sie überwindet große Hürden und bricht mit der Tradition.
(WDR 2020)

Feminismus Weltfrauentag 2021: Wir feiern 100 Jahre Internationaler Frauentag am 8. März

Kultur ohne Frauen? Geht nicht! Zum Internationalen Frauentag am 8. März — zwar kein Feiertag, aber doch ein großes Fest — stellt SWR2 weibliche Kulturschaffende vor und rückt deren Beiträge besonders in den Fokus.  mehr...

STAND
AUTOR/IN