STAND

Audio herunterladen (34,1 MB | MP3)

Krisenzeiten sind Heldenzeiten. Die Sehnsucht nach rettenden Vorbildern ist groß. Ein Umstand, der besonders Rechtspopulisten in die Hände spielt, warnt Christoph Giesa. Engagiert in Demokratiebildung hat er ein neues Buch geschrieben. Echte Helden - Falsche Helden - Was Demokraten gegen Populisten stark macht, lautet der Titel. "Wir müssen das Heroische für die demokratische Mitte zurückgewinnen", so der Publizist. Aber sind Heldentum und Demokratie überhaupt vereinbar? Und wenn ja, wie müsste dieses demokratische Heldentum im 21. Jahrhundert aussehen?

Musiktitel

Homecoming heroes
The Head And The Heart
CD: Let's be still

Things I do when I'm alone
Melby
CD: Things I do when I'm alone

Intelligentle
Helgi Jónsson
CD: Intelligentle

Holding on
Anna Ternheim
CD: All the way to Rio

Slow rise
Jazzanova feat. David Lemaitre
CD: The pool

Berlin

Leben Helden-Theater – Vor, während und nach der Pandemie

Krisenzeiten sind Heldenzeiten, wie während der ersten Wochen der Corona-Pandemie. Aber braucht eine demokratische Gesellschaft überhaupt noch Helden? Und wenn ja, wozu?  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Neue Videoclips der Bundesregierung gegen Corona #BesondereHelden erzählen von der Couch wie vom Krieg

Neue Videoclips der Bundesregierung sollen mit Augenzwinkern dazu animieren, zuhause zu bleiben. Gemacht sind sie im Stil von "Opa erinnert sich an den Krieg".  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik Christoph Giesa: Echte Helden, falsche Helden. Was Demokraten gegen Populisten stark macht

Der Publizist Christoph Giesa plädiert für einen demokratischen Heroismus.

Verlag Droemer Knaur 2020
ISBN 978-3-426-27809-3
224 Seiten
14,99 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

STAND
AUTOR/IN