Kulturmedienschau

Wir waren Papst – oder will es keiner gewesen sein? | 2.1.2023

STAND
AUTOR/IN
Daniel Stender

Wir waren Papst – oder will es keiner gewesen sein? Die SWR2 Kulturmedienschau blickt auf die Berichterstattung zum Tod von Benedikt XVI.

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Benedikt XVI. scheiterte an einer übertriebenen Liebe für die katholische Kirche

Am 31. Dezember starb der emeritierte Papst Benedikt XVI. im Vatikan. Während die Bild-Zeitung in Anlehnung an die berühmte Schlagzeile zur Papstwahl des ersten Deutschen auf dem Stuhl Petri in knapp 500 Jahren „Wir waren Papst“ titelt, fragen die Kulturseiten der deutschen Leitmedien.

„Benedikt XVI. war in seinem Selbstverständnis noch immer mehr Professor als Papst“, schreibt Benedikt-Biograf Andreas Englisch in einem Artikel für Zeit Online. „Wenn er als Papst an etwas gescheitert ist, dann an der übertriebenen Liebe für eine katholische Kirche, die in seinen Augen niemals Fehler machen konnte.“

Offene Kritik an der katholischen Kirche, die Benedikt vertrat und seiner Rolle in den Missbrauchsskandalen

„Seine charmante Offenheit in der persönlichen Begegnung fand sich nicht wieder in seinen Amtlichen Handlungen“, heißt es im Nachruf der Süddeutschen Zeitung. Bis heute kranke die katholische Kirche an einem Klima von Zensur und Selbstzensur, das von Benedikt XVI. gefördert wurde: „Er verurteilte andersdenkende Theologen ohne weitere Gesprächsangebote.“

Joseph Ratzingers Rolle als Erzbischof von München in den Missbrauchsskandalen der katholischen Kirche beleuchtete ein weiterer Artikel der Zeit: „Letztlich ließ er die Frage unbeantwortet, die sich allen Ausflüchten zum Trotz bis heute aufdrängt: Hätte er, der Verteidiger der Wahrheit, nicht wissen müssen, was in seinem Namen geschah?“

Mittagskonzert Zum Tod des emeritierten Papstes Benedikt XVI

Weltweit ist die Anteilnahme groß am Tod des emeritierten Papstes Benedikt XVI. Und auch das SWR2 Mittagskonzert will an den verstorbenen Papst erinnern - an einen Papst, der immer auch ein großer Freund der Musik gewesen ist. Am 16. April 2007 war das Radiosinfonieorchester Stuttgart des SWR in den Vatikan eingeladen, um Joseph Ratzinger an seinem 80. Geburtstag ein ganz besonderes Geburtstagsständchen zu geben.

SWR2 Mittagskonzert SWR2

Nachruf Papst Benedikt XVI. – Höhen und Tiefen

Er war der erste Papst, der zurücktrat - und erwies sich auch sonst in seiner Amtszeit als moderner, als es ihm viele zugetraut haben. Doch war sein Pontifikat war auch belastet von den Missbrauch- und anderen Skandalen in der Katholischen Kirche. Von Tilmann Kleinjung, ARD-Korrespondent in Rom.

SWR2 Wissen SWR2

SWR2 Glauben | Zum Tod des emeritierten Papstes Benedikt XVI. Joseph Ratzinger – Brückenbauer zwischen Tradition und Moderne

Ein Nachruf auf Papst Benedikt XVI.
Von Tilmann Kleinjung

SWR2 Glauben SWR2

STAND
AUTOR/IN
Daniel Stender