SWR2 Glauben

Grenzwertig. Ethik zwischen Leben und Tod (4/5)

STAND
AUTOR/IN
Burkard Schäfers

Audio herunterladen (23,6 MB | MP3)

An den Grenzen unseres Lebens stellen sich viele Fragen: Muss ein Kinderwunsch um jeden Preis erfüllt werden? Welche Chancen und Risiken bieten pränatale Tests? Wovon hängt ab, wer die modernste Medizin und beste Therapie bekommt? Bieten Roboter einen Ausweg aus dem Fachkräftemangel in der Pflege? Und wie selbstbestimmt sind Menschen wirklich beim Thema Sterbehilfe?

Folge 4:
Wie viel Technik verträgt die Pflege?
Robotik und künstliche Intelligenz werden den Alltag älterer Menschen verändern

Die Zahl hilfsbedürftiger Senioren steigt. Angesichts 200.000 fehlender Fachkräfte werden daher die Möglichkeiten von Technik und künstlicher Intelligenz in der Pflege diskutiert.

Das Schlimmste ist die Einsamkeit. Die Zeit, in der sich Pflegerinnen und Pfleger im Altenheim um einzelne Bewohner kümmern, ist knapp bemessen. Laut dem Deutschen Pflegerat fehlen bundesweit 200.000 Fachkräfte - Tendenz steigend. Zugleich leben in Deutsch land mehr und mehr Menschen, die im Alter auf Hilfe angewiesen sind. Kann Technik in der letzten Zeit des Lebens etwas verbessern? Oder geht der Fortschritt auf Kosten der Menschlichkeit? Das beleuchtet die Folge im Gespräch mit Seniorinnen und Senioren, Pflegekräften und denen, die sich um die Zukunft einer guten Pflege Gedanken machen.

STAND
AUTOR/IN
Burkard Schäfers