STAND

Es diskutieren:
Dr. Ulrike Draesner, Schriftstellerin
Prof. Dr. Christoph Möllers, Staatsrechtler, Humboldt Universität Berlin
Katharina Wolff, Mittelalter-Historik
Gesprächsleitung: Michael Köhler

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
17:05 Uhr
Sender
SWR2

Kein Besuch bei Oma, kein Konzert und kein Kirchgang - Kontakt erscheint gefährlich, denn Isolation schützt! Das Coronavirus verlangt, auf gesellschaftliche Gewohnheiten zu verzichten. Das öffentliche Leben erlahmt. Und es verlangt Paradoxes, nämlich sich beizustehen, indem wir Abstand halten, sich einander zu helfen, indem wir es unterlassen, einander nahe zu kommen.

Sind wir auf dem Weg von der Solidar- in die Stillstandsgesellschaft?

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie kann ich mich schützen? Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz  mehr...

Gespräch Merkel-Ansprache zur Corona-Krise: Politisch glaubwürdig in Notzeiten

„Sie hat sich sehr souverän präsentiert", sagt Christian Schicha zur TV-Ansprache von Angela Merkel in Sachen „Corona-Krise“. Der Experte für politische Kommunikationsstrategien lobt in SWR2 den „richtigen Rahmen“, den Merkel gefunden habe.

Ziel des Auftritts sei es gewesen, die nötige Aufmerksamkeit zu bekommen. Auch die Rhetorik Merkels habe gepasst: „Es macht keinen Sinn Menschen zu beschimpfen, die sich unvernünftig verhalten“, urteilt der Professor für Medienethik an der Uni Erlangen. Zur Bezeichnung „Krieg“ für die Situation, wie sie Frankreichs Präsident Macron gewählt hat, meint Schicha: „Das halte für völlig daneben und für völlig falsch.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Ansprache zur Coronavirus-Pandemie Merkel: "Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst."

Die gegenwärtige Krise durch das Coronavirus sei die schwerste Herausforderung für Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg. Das sagt Kanzlerin Angela Merkel in einer Fernsehansprache. Es komme nun auf solidarisches Handeln an.  mehr...

Online-Trends gegen Corona #Nachbarschaftshilfe — Solidarität in Zeiten von Corona

Ganz Italien singt gemeinsam und unter #nachbarschaftshilfe bieten Menschen ihren Nachbar*innen Hilfe an. Im Internet kursieren viele Ideen und Aktionen für mehr Solidarität im Kampf gegen Corona.  mehr...

STAND
AUTOR/IN