Diskussion

Wie modern war die Steinzeit? Eine neue Sicht auf die Menschheit

STAND
MODERATOR/IN
Alexander Wasner

Alexander Wasner diskutiert mit
Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl – Ethnologe,
Prof. Dr. Erhard Schüttpelz - Medienwissenschaftler, Universität Siegen,
Prof. Dr. Mareile Flitsch - Ethnologin, Universität Zürich

Audio herunterladen (41,8 MB | MP3)

„Zurück zur Natur“ – das ist die große Sehnsucht viele Menschen. Denn vielleicht gab es früher ja persönliche Freiheit und soziale Gleichheit. Der Slogan stammt vom französischen Philosophen Rousseau. Er sei falsch, meinen der Anthropologe David Graeber und der Archäologe David Wengrow.

Einen primitiven Naturzustand gab es nie, auf die Idee kamen Europäer. Wir haben stattdessen eine Menge soziale Möglichkeiten verloren in der Geschichte. Im Bestseller „Anfänge“ interpretieren sie weltweite archäologische Funde der letzten Jahrzehnte überraschend neu.

Alter Wein in neuen Schläuchen oder ein Wendepunkt in der Geschichtsschreibung?

STAND
MODERATOR/IN
Alexander Wasner