SWR2 Geld, Markt, Meinung

Wie lange noch? Was Corona mit uns macht und was bleibt.

STAND
AUTOR/IN

Jemanden der zuhört und da ist. Wie dringend Menschen das seit Beginn der Pandemie brauchen, das spürt Pfarrer Markus Fischer in seiner Arbeit tagtäglich. Er nimmt uns mit in seinen Corona-Alltag in Oberkirch in der Ortenau. Wir berichten über die täglichen Herausforderungen in einem Pflegeheim, bei einem Autozulieferer und in einer Corona-Schwerpunktpraxis. Was belastet die Menschen hier - und was hilft? Und: Was bleibt von dieser Zeit, an Kreativität, an Zwischenmenschlichkeit, an Nachdenklichkeit. Wir sprechen mit einer Zukunftsforscherin darüber, wie das unser Wirtschaften verändern könnte.

Audio herunterladen (30,4 MB | MP3)

Weitere Themen der Sendung:

  • „Was ist wirklich wichtig?“ Wie die Corona-Krise alte Gewissheiten in Frage stellt und was die Menschen jetzt besonders brauchen. Gespräch mit Pfarrer Markus Fischer aus Oberkirch.
  • Weihnachten im Pflegeheim. Was Pflegende und Bewohner in Coronazeiten erleben. Interview mit Dr. Kristiane Schmalfeldt, Geschäftsführerin Wohnen und Pflege in Oberkirch.
  • Sorge um die Lieferketten, Kurzarbeit und Stellenabbau - der Autozulieferer PWO, Progress-Werke Oberkirch hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Eine Reportage von Lamby-Schmidt.
  • Ist das noch zu stemmen? Verdachtsfälle, Coronatests und womöglich bald ein Ansturm von Fragen zur Impfung. Ein Besuch in einer Corona-Schwerpunktpraxis. Eine Reportage von Wolfgang Brauer.
  • Hoffen auf die Wirtschaftshilfen - was die, die jetzt schließen müssen, tun können. Interview mit der Oberkircher Wirtschaftsförderin Nadine Klasen.
  • Was bleibt, was wird? Im Rausch zurück in neue "goldene 20er" oder führt die Pandemie zu einem anderen Konsumieren, Reisen und Wirtschaften? Interview mit Professor Marion Weissenberger-Eibl, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI und KIT, Karlsruhe.


Moderation/Redaktion: Katharina Fortenbacher-Jahn

STAND
AUTOR/IN