SWR2 Forum Der unterschätzte Terror – Wie gefährlich ist der Rechtsextremismus?

Es diskutieren:
Prof. em. Dr. Wilhelm Heitmeyer, Sozialforscher, Gründer des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG), Bielefeld
Prof. em. Dr. Werner Patzelt, Politikwissenschaftler, Dresden
Dr. Heribert Prantl, ehemaliger Leiter des Meinungsressorts der Süddeutschen Zeitung, München
Gesprächsleitung: Thomas Ihm

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
17:05 Uhr
Sender
SWR2

Der Rechtsextremist Stephan E. hat gestanden, den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ermordet zu haben. So melden es heute übereinstimmend verschiedene Medien.

Er habe die Tat allein ausgeführt und es gäbe keine Mitwisser. Dies zu glauben, fällt einem schwer. Dass der Fall damit erledigt sei, glaubt niemand. Das Erschrecken ist groß, die Ratlosigkeit aber auch.

Wurden aus dem NSU-Skandal die richtigen Lehren gezogen? Gibt es immer noch einen nationalsozialistischen Untergrund – auch wenn der sich nicht mehr NSU nennt? Kann der Verfassungsschutz unsere Verfassung schützen? Und was läuft grundsätzlich falsch, wenn die Ermordung eines Repräsentanten unserer Demokratie in den sozialen Medien gefeiert wird?

STAND