SWR2 Leben

Wie der Vater, so der Sohn? – Alkoholmissbrauch in der Familie

STAND
AUTOR/IN
Margret Bielenberg
REDAKTEUR/IN
Petra Mallwitz

Audio herunterladen (43,4 MB | MP3)

Er wollte nie so werden wie sein Vater, erzählt Michael. Doch dann sei er auch Alkoholiker geworden. Er habe nahestehende Menschen schlecht behandelt, sei nur noch an sich selbst interessiert gewesen und schließlich fast gestorben.

Als er keinen Ausweg mehr sah, fuhr er zu den Anonymen Alkoholikern. Sturztrunken. Seitdem ist für den früheren Lehrer Alkohol tabu. Seit 35 Jahren. Heute kann er sich seiner Geschichte stellen, hat sich bei vielen entschuldigt und kümmert sich um andere, die trocken werden wollen. So helfe er auch sich selbst, es zu bleiben und seinem Leben Sinn zu geben.

Gesundheit Therapien bei Alkoholsucht – Kontrolliertes Trinken statt Abstinenz

Lange galten absolute Abstinenz und Verhaltenstherapie als einzige Wege aus der Alkoholsucht. Hilfreicher sind für viele Menschen aber Ansätze wie "kontrolliertes Trinken" oder Medikamente gegen Rückfälle.

SWR2 Wissen SWR2

Gespräch Raus aus dem Rausch – Nathalie Stüben vermittelt Lebensglück ohne Alkohol

Nathalie Stüben war als junge Frau jahrelang alkoholabhängig. Heute lebt sie frei vom Alkohol und vermittelt den lohnenden Weg dorthin in Lehrgängen, Podcasts und einem neuen Buch.

SWR2 Tandem SWR2

Feature Kalter Entzug – Die Angst vor dem Schmerz der Erinnerung

Der Erzähler begibt sich in eine Berliner Suchtklinik, weil sein familiäres Umfeld ihm das nahegelegt hat. Er schreibt auf was er hört und sieht. 15 Tage lang…

SWR2 Feature SWR2

Medizin Alkohol für mehr als 8000 Krebstodesfälle pro Jahr verantwortlich

In Deutschland gehen geschätzt jährlich über 20.000 Krebsneuerkrankungen und mehr als 8.000 Krebstodesfälle auf das Konto des Alkoholkonsums. Der negative Einfluss des Alkohols ist am stärksten auf Darmkrebs, auf Krebserkrankungen des Mund- und Rachenraums, der Leber und der Speiseröhre.
Martin Gramlich im Gespräch mit Gerd Nettekoven, Vorstand der Stiftung Deutsche Krebshilfe

SWR2 Impuls SWR2

Zeitwort 18.6.1968: Alkoholismus wird als Krankheit anerkannt

Jahrhundertelang wurde gut und gerne sehr viel Alkohol getrunken. Die Erkenntnis, dass Alkohol auch schadet und abhängig machen kann, setzte sich nur langsam durch.

SWR2 Zeitwort SWR2

STAND
AUTOR/IN
Margret Bielenberg
REDAKTEUR/IN
Petra Mallwitz