Wenn Wände sprechen: Historisches Wohnen in Bilkheim

STAND
AUTOR/IN
Sabine Mahr

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Im einem Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert hat der Denkmalpflegeverein in Bilkheim ein Museum zum Anfassen und Entdecken eröffnet. Kaffeeröster und andere Küchengeräte von anno dazumal können praktisch erprobt werden und den Besucher*innen das Leben ohne fließend Wasser und Strom näherbringen.

Ein besonderes Highlight: Der Restaurator hat in der „Guten Stube“ 27 Schichten an den Wänden in bunten Farben und Mustern freigelegt, die zeigen, wie bunt und stilbewusst selbst Leibeigene auf den Dörfern wohnten.

Gesellschaft Zu wenig Personal: Der Denkmalbestand in Stuttgart kann nicht überwacht werden

1200 Objekte muss jede*r Vollzeitmitarbeitende der Unteren Denkmalschutzbehörde in Stuttgart betreuen. Zu viel, um allen Aufgaben gerecht werden zu können, sagt Ellen Pietrus, Sachgebietsleiterin der Behörde. Baustellenbesuche fänden zu selten statt und die Überwachung des Denkmalbestandes könne nicht gewährleistet werden. Auch in anderen Städten Baden-Württembergs gibt es zu wenig Personal in den Unteren Denkmalschutzbehörden.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Denkmalschutz Die Burg Eltz bei Wierschem – märchenhaft, auch auf Instagram

Die Burg Eltz im nördlichen Rheinland-Pfalz hat eine Sonderstellung. Seit 850 Jahren ist sie in der 33. Generation in Familienbesitz. Der heutige Burgherr ist Dr. Karl Graf und Edler Herr von und zu Eltz-Kempenich genannt Faust von Stromberg. Rund eine Viertelmillion Besucher kommen jedes Jahr um die märchenhafte Burg aus dem Mittelalter mit ihren vielen Türmen mitten in der Natur zu erkunden. Auf Instagram ist die Burg Eltz längst ein Star.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN
Sabine Mahr