SWR2 Leben

Wem gehört die Parklücke? Stehende Autos im öffentlichen Raum

STAND
AUTOR/IN

Der öffentliche Raum - also Straßen, Plätze, Gehwege, Parks und Grünalagen - gehört allen. Sehr viel Platz nehmen Autos ein, vor allem parkend. Ist das nicht unverhältnismäßig? Der Filmemacher und Aktivist Christoph Schwarz hat sich diese Frage gestellt und kurzerhand ein Cabrio zum Beet umfunktioniert.

Audio herunterladen (43,5 MB | MP3)

Das Auto versorgt die Nachbarschaft mit frischen Kräutern. Dieser sogenannte Straßenkräutzer steht nun vor seiner Haustür in Wien und liefert einen Anstoß, um über die Raumaufteilung in unseren Städten nachzudenken.

Die Bereitstellungskosten für einen Stellplatz am Straßenrand in Berlin betragen ca. 220 Euro pro Jahr . Das heißt, die Stadt bezahlt 220 Euro jedes Jahr, um diesen Stellplatz bereitzustellen. Und dann ist die Frage: Wer nutzt den Stellplatz? Nutzen den ganz viele Menschen als öffentlich gestalteten Raum oder nutzt ihn eine Person, die die Blechkiste da abstellt?

Mannheim

Wem gehört der öffentliche Raum? Mannheimer protestiert mit Blumen-Fahrrad

Ein Fahrrad mit großem Anhänger, darauf ein Blumenbeet - aus Protest! Denn das Beetmobil soll in Mannheim öffentlichen Raum von den Autos zurückerobern.  mehr...

Energieeffizienz Wie konkreter Klimaschutz unsere Lebensqualität erhöhen kann

Mit „nachfrageseitigen Klima-Lösungen“ können in den Bereichen Gebäude, Verkehr, Ernährung und Konsumprodukte 40 bis 80 Prozent der Treibhausgas-Emissionen eingespart werden. Und sie bedeuten sogar ein Mehr an Lebensqualität, wie eine aktuelle Studie zeigt.
Martin Gramlich im Gespräch mit Prof. Dr. Felix Creutzig, Mercator Research Institute On Global Commons and Climate Change und TU Berlin  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Verkehr Pariser Innenstadt soll ab 2022 autofrei werden

Ab 30. August 2021 gilt in Paris nahezu generell Tempo 30. Für 2022 strebt Paris eine autofreie Innenstadt an. Das historische Zentrum soll attraktiver für Fußgänger*innen werden, Autos werden weitgehend verbannt. Das stößt nicht bei allen auf Gegenliebe.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Verkehrsforscher: ADAC bleibt trotz „Mobilitätsindex“ Auto-Interessengemeinschaft

„Der ADAC sieht zwar, dass das Automobil an seine Grenzen kommt, dass es auch noch andere Verkehrsmittel gibt. Aber er ist und bleibt am Ende des Tages immer noch eine Auto-Interessengemeinschaft", sagt der Verkehrsforscher Prof. Andreas Knie bei SWR2. Der ADAC Mobilitätsindex will mit wissenschaftlicher Unterstützung aufzeigen, wie sich die Mobilität in Deutschland entwickelt, um nachhaltig zu sein. Dabei soll das Auto nicht im Fokus stehen, auch das Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel werden berücksichtigt. Diesen Willen kann der Experte nur in Teilen erkennen. „Wir haben immer noch eine Politik, die das Auto bevorzugt. Wir haben ein Dieselprivileg, wir haben eine Entfernungspauschale und wir haben ein Dienstwagenprivileg. Damit sieht man, dass wir in Deutschland noch immer alles dafür tun, dass möglichst viele Auto zugelassen werden“, kritisiert Knie.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Mobilität Pendeln – Odyssee zwischen Frühstück und Abendessen

Pendeln ist ein Stresstest für jede Beziehung. Es erhöht das Scheidungsrisiko und gefährdet die Gesundheit. Doch die Zahl der Pendler in Deutschland steigt weiter an. Welche Strategien könnten helfen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Leben Endlich getrennt - Meine 40 Jahre mit dem Automobil

1979 kaufte Günther Wessel mit 19 sein erstes Auto. Im Sommer 2018 hat er sein letztes verschenkt.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Leben Bitte nicht vor meiner Haustüre: Bürgerbegehren gegen die Zukunft

Viele Umfragen – ein Ergebnis: die Deutschen stehen voll hinter der Energiewende. Es muss sich was ändern – bitte schnell! Aber: wenn dann vor der eigenen Türe ein Windpark, eine Brennstoffzellenfabrik oder eine duftstarke Biogasanlage entstehen soll, gibt es nicht selten Protest. Einige Zukunftsprojekte werden schließlich sogar über einen Bürgerentscheid im letzten Moment gekippt. Expert:innen sind sich nicht einig, ob der Wandel mit zunehmender Bürgerbeteiligung überhaupt klappen kann. Einigen geht die Beteiligung dagegen nicht weit genug…  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN