SWR2 Tandem

Dar Assalam – Said Arnaout und das Haus des Friedens im Libanon

STAND
MODERATOR/IN
Martin Gramlich
REDAKTEUR/IN
Nadja Odeh

Audio herunterladen (28,1 MB | MP3)

Said Arnaout ist gebürtiger Libanese. 1971 kam er nach Deutschland, um Sozialpädagogik zu studieren. Eigentlich hatte er nach Studienabschluss in die Heimat zurückkehren wollen, doch dann brach 1975 der Bürgerkrieg aus. So wurde Tübingen seine zweite Heimat. Als Sozialarbeiter engagierte er sich jedoch stets auch für den Libanon.

1995 gründete er gemeinsam mit Freunden das Dar Assalam. Eine überkonfessionelle Begegnungsstätte, die sich in den letzten 25 Jahren mit Bildungsarbeit und Hilfsaktionen für die Menschen vor Ort als zuverlässiger Fels erwiesen hat in einer Brandung von Korruption, Kriegen und Krisen.

Musiktitel:

Fasateen
Mashrou' Leila
CD: Radio Beirut

A few images
Tania Saleh
CD: A few images

Quand le soleil
Masaa
CD: Outspoken

Bala tantanat
Yasmine Hamdan
CD: Ya nass

Dance of Maria
Elias Rahbani
CD: Mosaic of the Orient

STAND
MODERATOR/IN
Martin Gramlich
REDAKTEUR/IN
Nadja Odeh