SWR2 Tandem

Die Wirklichkeit im Dokudrama nacherzählen: Regisseur Raymond Ley

STAND
INTERVIEW
REDAKTEUR/IN

Audio herunterladen (24,9 MB | MP3)

Der Wirecard-Skandal oder die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke durch einen Rechtsextremisten: Ereignisse wie diese werfen Fragen auf, die auch Gerichtsprozesse nicht endgültig beantworten können. Motive und Motivation bleiben oft unklar.

Solche Hintergründe versucht Raymond Ley mit den Mitteln des sogenannten Dokudramas zu erhellen. In diesem Genre, das Spielfilm und Dokumentation verbindet, gilt der Filmemacher und Regisseur als unumstrittener Experte. Leys Arbeit, so beschrieb es ein Kritiker, ähnele der eines klassischen Polizei-Ermittlers, der Puzzleteile zusammenfügt. 

Trailer des Doku-Dramas „Der große Fake - Die Wirecard-Story“

Musiktitel:

Prends garde à ta langue
ZAZ
CD: ZAZ

Rapture
Wyvern Lingo
CD: Awake you lie

Blue Movie
Anna Aaron
CD: El Tiempo de la Revolucion

Benjamin
Salvador Sobral
CD: Paris, Lisboa

Finde mich
Sophie Hunger
CD: Halluzinationen

Nominiert SWR Produktionen im Wettwerb um den Grimme-Preis 2021

Für den 57. Grimme-Preis gehen SWR Produktionen und Koproduktionen in allen Kategorien des Wettbewerbs ins Rennen  mehr...

Forum Bilanz eines Jahrhundert-Betrugs - Was folgt aus dem Fall Wirecard?

Michael Risel diskutiert mit
Daniela Bergdolt, Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz
Melanie Bergermann, Journalistin und Autorin
Dr. Gerhard Schick, Bürgerbewegung Finanzwende  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
INTERVIEW
REDAKTEUR/IN