STAND
INTERVIEW
REDAKTEUR/IN

Besonders forsche Staats- und Weltbanker hätten das Bargeld am liebsten schon vor Jahren abgeschafft.

Audio herunterladen (32,9 MB | MP3)

Denn Bargeld ermöglicht Geldwäsche und fördert daher organisierte Kriminalität. Inzwischen haben Niedrigzinsen, neue digitale Zahlungswege und eine weltweite Pandemie dafür gesorgt, dass Bargeld tatsächlich immer unbeliebter wird. Alexander Hagelüken sprach schon immer gerne über Geld und hat bei der Süddeutschen Zeitung gar eine gleichnamige Kolumne gegründet. Die unsichere Zukunft des Bargeldes versetzt ihn in Sorge. Weshalb, erklärt er in SWR2 Tandem.

Musiktitel:

Money
Cécile Verny Quartett
CD: Keep some secrets within

40 Cent
LaBrassBanda
CD:Kiah royal

Fall In A Daydream
Louis Philippe & The Night Mail
CD: Fall In A Daydream

Um corpo sobre o mapa
Aline Frazão
CD:Dentro da chuva

Opportunity' Knox
The Divine Comedy
CD: Office politics

Leben Gegen Geldwäsche und Korruption – Ein Rentner-Paar engagiert sich

Die Franks sind Rentner, leben in Pforzheim und gelten laut Süddeutscher Zeitung als Deutschlands hartnäckigste Geldwäschebekämpfer.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

STAND
INTERVIEW
REDAKTEUR/IN