STAND
AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
17:05 Uhr
Sender
SWR2

Es diskutieren: Prof. Dr. Heiner Fangerau - Medizinethiker, Universität Düsseldorf, Prof. Dr. Malte Thießen - Historiker, LWL Münster, Dr. Manfred Vasold - Historiker und Buchautor, Moderation: Gregor Papsch

7.5.2003 SARS 2003: Erste Pandemie des 21. Jahrhunderts

7.5.2003 | Das neue SARS-Corona-Virus ist eng verwandt mit demjenigen, das in den Jahren 2002 bis 2004 bereits eine Pandemie auslöste. Auch damals beginnt die Geschichte in China. Im Mai 2003 – ein halbes Jahr nach Ausbruch der Pandemie sind mehr als 700 Menschen gestorben. Inzwischen wächst auch in Deutschland die Alarmstimmung. Doch es gibt keine Reisebeschränkungen. Hört man die Hintergrundsendung am 7. Mai 2003, zeigen sich Ähnlichkeiten, aber auch große Unterschiede zur Situation im Jahr 2020.  mehr...

7.5.2003 Der junge Christian Drosten identifiziert 2003 SARS-Virus

7.5.2003 | Der Virologe Christian Drosten ist in der Corona-Krise einer der wichtigsten Ratgeber der Bundesregierung. Doch schon während der SARS-Pandemie 2003 macht er als junger Forscher in Hamburg Schlagzeilen. Er identifiziert zusammen mit Kollegen den tödlichen Erreger und entwickelt früh einen Test. NDR-Reporter Oliver Rabieh hat ihn damals getroffen.  mehr...

Medizin Pandemien: „Wir reagieren immer nach dem gleichen Muster“

Seit Jahrhunderten suchen Krankheiten die Menschheit heim, wie die Spanische Grippe zwischen 1918 und 1920, die Millionen Todesopfer forderte. Doch aus diesen Katastrophen haben wir nichts für die aktuelle Corona-Epidemie gelernt, findet Wolfgang U. Eckart. Ralf Caspary im Gespräch mit dem Medizinhistoriker Wolfgang U. Eckart  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Archivradio Umgang mit Corona – Aus früheren Pandemien gelernt?

Spanische Grippe, Asiatische Grippe, SARS. Historische Tonaufnahmen zeigen, wie die Gesellschaft früher mit solchen Situationen umgegangen ist. Was haben wir daraus gelernt? Christoph König im Gespräch mit Gábor Paál. Die historischen Aufnahmen gibt es in voller Länge im Podcast "SWR2 Archivradio".  mehr...

SWR2 Wissen: Archivradio SWR2

Aula Pocken, Pest und Vogelgrippe – Alte und neue Pandemien

Was haben die Menschen aus den vergangenen großen Pandemien lernen können? Haben diese Katastrophen uns gewappnet für den Kampf gegen neue Viren? Von Wolfgang U. Eckart  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Mehr SWR2 Beiträge zum Coronavirus

Diskussion Was macht die Pandemie mit dem Geschlechterverhältnis?

Es diskutieren: Robert Franken - Gründer der Bewegung „Male Feminists Europe“, Jana Hensel - Autorin und Journalistin, Prof. Dr. Katja Möhring - Soziologin Universität Mannheim, Moderation: Doris Maull  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Wissenschaft WHO startet neue Technologie-Plattform rund um Covid-19

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) fordert mehr internationale Solidarität im Kampf gegen Covid-19. Deshalb startet die WHO eine neue Technologieplattform, auf der Staaten, Wissenschaft und Unternehmen ihr Wissen rund um Covid-19 mit der Welt teilen können.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Insekten Indien: Riesige Heuschrecken-Schwärme fressen alles kahl

In riesigen Schwärmen ziehen Wüsten-Heuschrecken über mehrere Staaten in Indien hinweg – über Felder, Dörfer und sogar Großstädte. Bis zu 40 Millionen Tiere können in einem Schwarm leben. Die noch geltende Ausgangssperre erschwert den Kampf gegen die Heuschrecken.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Südamerika Brasilien: Warum das Coronavirus so verheerende Folgen hat

Brasilien überschreitet in diesen Tagen die Marken von 400.000 Covid19-Fällen und 25.000 Toten. Präsident Bolsonaro lehnt Isolierung, Kontakt- und Ausgangssperren ab und setzt auf das „Wundermittel“ Chloroquin. Das Virus ist in den Favelas der Großstädte angekommen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Finden Mensch und Natur in der Krise neu zusammen?

Es diskutieren: Uta Maria Jürgens – Psychologin, Prof. Dr. Josef H. Reichholf – Zoologe, Dr. Andreas Weber - Biologe und Philosoph, Moderation: Gregor Papsch  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Hochschulen Coronavirus-Pandemie: Wo das digitale Semester an seine Grenzen stößt

Digitale Bücherlizenzen, Seminare per Skype, Aufgabenzettel in der Dropbox: Studieren in Zeiten von Corona ist hier und da möglich. Aber nicht alle Studiengänge können komplett auf die digitale Lehre umstellen, wie einige Beispiele an der Universität Freiburg zeigen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medikamente Studie: Hydroxychloroquin schadet vielen Covid-19-Patienten

Das Malaria-Medikament Hydroxychloroquin hilft wohl nicht bei der Behandlung von Covid-19. Im Gegenteil: es schadet sogar. Es kam gehäuft zu Todesfällen und gefährlichen Herzrhythmusstörungen, wie eine aktuelle Studie zeigt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Kinder Auf Grundlage von Studie: Baden-Württemberg will Kitas ganz öffnen

Erste Ergebnisse einer vom Land Baden-Württemberg in Auftrag gegebenen Studie deuten darauf hin, dass Kinder im Infektionsgeschehen und bei der Übertragung des Coronavirus eine untergeordnete Rolle spielen. Deshalb werden die Kitas wohl bis Ende Juni ganz geöffnet.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Journalismus Kritik an „Bild“-Berichterstattung über Drosten-Studie

Ein Redakteur der „Bild“ hat dem Virologen Christian Drosten eine Stunde Zeit gegeben, um Stellung zu nehmen zu einer aktuellen Studie. Drosten antwortete „Bild“ nicht, „Bild“ machte eine Schlagzeile daraus. Mehrere Wissenschaftler stellen sich jetzt hinter Drosten.
Ein Kommentar von Veronika Simon, SWR-Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN