Online-Projekt der Bundeszentrale für Politische Bildung Wahrewelle.tv gegen Verschwörungstheorien

Interview am 25.6.2018 mit Thomas Krüger, Präsident der bpb

Wahrewelle.tv - das schien zunächst ein neues Medium für Verschwörungstheorien zu sein. Die Seite zeigte einen Trailer, in dem der Reichstag in Flammen stand. Doch dahinter steckt die Bundeszentrale für Politische Bildung. Präsident Thomas Krüger erklärt im SWR2-Gespräch, "Wahre Welle" wolle junge Leute erreichen und für sie den Hintergrund von Verschwörungstheorien aufklären.

Statt der Verschwörungstheoretiker ihre Adressaten ansprechen

"Wahre Welle" hat ein klares Ziel, so der Präsident der Bundeszentrale für Politische Bildung, Thomas Krüger: Nicht die Verschwörungstheoretiker ansprechen, sondern junge Leute, die auf deren Botschaften aufmerksam werden. "So haben wir die Idee für ein Online-Format entwickelt, Wahre Welle TV".

Der Präsident der Bundeszentrale für Politische Bildung, Thomas Krüger. (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa - Foto: Malte Ossowski)
Der Präsident der Bundeszentrale für Politische Bildung, Thomas Krüger. picture-alliance / dpa - Foto: Malte Ossowski

Mit diesem Format, so der bpb-Präsident, würden Verschwörungstheorien gescripteter Reality-Formate persifliert, beispielsweise in "Berlin Tag & Nacht" von RTLII, das bei "Wahre Welle" zu "Bielefeld Tag & Nacht" wird. Die Bundeszentrale wolle sich Verschwörungstheorien vorknöpfen und auf humorvolle Weise ins Lächerliche ziehen.

Merkel und Macron sind Reptiloiden

Typische Themen: rechtsradikale Klassiker wie von der jüdischen Weltverschwörung - oder dass Angela Merkel und Emmanuel Macron in Wirklichkeit Reptiloiden seien.

Wichtiger als die Geschichte ist Aufklärung über die Machart

"Wir haben ganz bewusst solche Fernsehformate gewählt", so Krüger, "weil die den Mediengewohnheiten junger Leute entsprechen. Sie erkennen darin ihre Medienformate wieder, und versuchen durch die Verzahnung mit solchen Verschwörungsgeschichten auch den Blick hinter solche Formate, auf deren Machart, zu richten."

Hinter vermeintlichen Verschwörungstheoriefilmen verbergen sich dann kompakte Informationsangebote der bpb, mit denen über die Hintergründe von Verschwörungsgeschichten und die eigentliche Faktenlage informiert werden solle.

STAND