STAND

Ein verborgenes Problem, das alle angeht
Von Leonore Kratz

Häusliche Gewalt - das klingt nach Privatsache. Aber sie ist omnipräsent. Denn jede vierte Frau erlebt in ihrem Leben mindestens einmal partnerschaftliche Gewalt. Betroffen sind vor allem Frauen und deren Kinder aus allen sozialen Schichten. Doch, auch Männer können zu Opfern werden. Die Kosten für Polizeieinsätze, Traumatherapien, Täterarbeit und Gerichtsverhandlungen sind immens. Hinzu kommt: Wer als Kind geschlagen wurde, hat eine höheres Risiko, später selbst zuzuschlagen. Der Kampf gegen Gewalt ist deshalb eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

STAND
AUTOR/IN