Forum

Von Pannen und Programmen – Was entscheidet die Bundestagswahl?

STAND

Thomas Ihm diskutiert mit
Alexander Kissler, Neue Zürcher Zeitung
Albrecht von Lucke, Blätter für deutsche und internationale Politik
Elisabeth Niejahr, Geschäftsführerin des Bereichs "Demokratie stärken" der Hertie-Stiftung

Audio herunterladen (42,3 MB | MP3)

Nie war eine Wahl verwirrender.

Nach aktuellen Umfragen braucht es drei Parteien für die Kanzlerwahl. Welche drei dies sein werden und wie sie letztlich regieren wollen, das ist völlig offen. Möglicherweise überrascht uns auch eine Zweier-Koalition.

Auch für die Parteien ist das eine Herausforderung: Einerseits gilt es, sich von den Bewerbern zu distanzieren, gleichzeitig muss man sie sich als mögliche Koalitionspartner warmhalten.

Was war das jetzt für ein Wahlkampf?

Forum extra – LIVE Deutschland hat gewählt

Claus Heinrich diskutiert mit
Thomas Hauser, bis 2019 Herausgeber der Badischen Zeitung, Freiburg
Prof. Dr. Gerd Mielke, Studienhaus Wiesneck, Institut für Politische Bildung
Prof. Dr. Claudia Ritzi, Politikwissenschaftlerin
(Live aus dem Studio Freiburg)  mehr...

SWR2 Forum extra - LIVE SWR2

Zeitgeschichte Stimmen der Macht: Wie Regierungssprecher Mediengeschichte schreiben

Steffen Seibert wird der dienstälteste Regierungssprecher sein, wenn er nach der Bundestagswahl im September 2021 nach elf Jahren abtritt. Seine Arbeit reflektiert den Einzug der sozialen Medien ins tägliche Geschäft: Auch der Regierungssprecher ist nun auf Twitter vertreten und nutzt die Plattform regelmäßig. Seine Vorgänger hatten mit anderen Umbrüchen zu kämpfen — die Reihe „Stimmen der Macht“ zeigt, welche, und wie sie mit dem stetigen Wandel der Medienwelt, nicht immer erfolgreich, umgegangen sind.  mehr...

Die Kanzlerkandidat*innen im Interview der Woche

Annalena Baerbock: Grüne setzen weiter auf Sieg

Die Kanzlerkandidatin der Grünen gibt die Hoffnung aufs Kanzleramt nicht auf – trotz sinkender Umfragewerte für ihre Partei. Annalena Baerbock spricht über persönliche Rückschläge und Fakenews im Wahlkampf. Und sie erklärt, warum es ihr wichtig ist, als Politikerin nahbar zu sein. Das Interview der Woche mit Annalena Baerbock hat Hauptstadtkorrespondentin Nina Barth geführt.  mehr...

Armin Laschet (CDU): vor 2029 nichts bei der Rente ändern

Die Sicherung der Renten bleibt zentrale Aufgabe der Politik. Für künftige Rentnerinnen und Rentner soll sich nach dem Willen von Armin Laschet (CDU) aber erst mal nichts ändern, zumindest nicht bis 2029. Erst dann gelte das generelle Renteneintrittsalter von 67 Jahren. Bis dahin müsse man sich jedoch überlegen, wie es weitergehe. Das Interview der Woche mit Armin Laschet hat Hauptstadtkorrespondent Uwe Lueb geführt.  mehr...

Ich kann Kanzlerin: Olaf Scholz will Merkels Job

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat auf die Kritik der Kanzlerin an ihm gelassen reagiert. Das habe ihn nicht überrascht, „als ehemalige Bundesvorsitzende der CDU sollte sie diese Antwort geben“. Trotzdem arbeite er auch in diesen Tagen weiterhin gut mit ihr zusammen. Angela Merkel hatte kritisiert, dass er ein Linksbündnis nicht explizit ausschließt. Scholz will schon im ersten Jahr einer möglichen Kanzlerschaft weitgehende Klimaschutzgesetze durchbringen und den Mindestlohn auf zwölf Euro erhöhen.
Das Interview der Woche mit Olaf Scholz hat Hauptstadtkorrespondentin Evi Seibert geführt.  mehr...

Bundestagswahl Warum Wahlen in Deutschland (noch) analog stattfinden

Warum geben wir in Deutschland unsere Stimme zur Bundestagswahl 2021 immer noch per Wahlzettel, Wahlurne oder Briefwahl, ab? Wäre Demokratie nicht wesentlich komfortabler und in Zeiten von Corona auch sicherer, wenn wir unsere Stimme jederzeit digital abgeben könnten?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gespräch Desinformationskampagne auf Social Media vor der Bundestagwahl

Immer mehr spielt Social Media eine Rolle bei Wahlkampagnen, aber auch beim Wahlbetrug. Das IDZ, Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena, untersucht genau solche Phänomene und die Narrative des Wahlbetrugs auf Social Media.
Wer hinter solchen Desinformationskampagnen steckt, sei sehr schwierig zu sagen, erklärt Fabian Klinker, Referent beim IDZ, denn „Social Media Diskurse sind von Netzwerkstrukturen und ihrer Schnelllebigkeit geprägt“, aber vor allem, „meistens sind es oft sehr verschiedene Akteur*innen, aus sehr verschiedenen Milieus, die agieren.“  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Gespräch Albrecht von Lucke: Armin Laschet hat im „Triell“ die letzte Chance verpasst

Das „Triell“ von Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet werde gerade auf die Unionsparteien „verheerend wirken“, glaubt der Politikwissenschaftler Albrecht von Lucke, Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik. Es sei Armin Laschet vor einem großen Fernsehpublikum ersichtlich nicht gelungen, den Trend gegen die Unionsparteien zu drehen. „Insofern, glaube ich, könnten wir es mit einem entscheidenden Abend zu tun gehabt haben.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch „Wege zur Macht“: Stephan Lamby dokumentiert den Bundestagswahlkampf

Authentische Momente der drei Kanzlerkandidat*innen einfangen, das versucht Dokumentarfilmer Stephan Lamby in seiner Langzeitbeobachtung „Wege zur Macht“, der in der ARD-Mediathek zu sehen ist und am Montag, 20. September 2021, um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Der Osten als Seismograf für die Bundestagswahl – Die Journalistin Cerstin Gammelin

Die Journalistin Cerstin Gammelin untersucht in ihrem Buch „Die Unterschätzten“, was die Ostdeutschen heute bewegt und welche Einflüsse sie auf die Bundespolitik haben.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN