Gespräch

Von 9/11 in den Überwachungsstaat: Mit den Terroranschlägen startete das Aufrüsten der Geheimdienste

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (6,4 MB | MP3)

Die Verstärkung des Überwachungsstaates in den letzten 20 Jahren sei keine Tendenz, die nur durch 9/11 entstanden ist, auch technologische Entwicklungen hätten dazu geführt, sagt Charlotte Dietrich von der Stiftung Neue Verantwortung in SWR2.

9/11 sei der Startpunkt für eine extrem ausgeweitete Überwachung durch die Geheimdienste gewesen, so Dietrich, auch eigene Bürger wurden abgehört, unter anderem in den USA. Whistleblower Edward Snowden hatte das aufgedeckt.

Mit 9/11 habe es insofern einen Paradigmenwechsel gegeben, dass insbesondere in den USA eine neue Logik von Prävention eingeführt worden sei: „Es ging nicht nur darum, Verbrechen aufzuklären, sondern Terrorismus zu erkennen, bevor er überhaupt entsteht“, so Dietrich.

Zeitgeschichte 9/11 vor 20 Jahren: Die Anschläge vom 11. September 2001 in New York

Ein Terror-Anschlag, der die Welt verändern sollte: Am 11. September 2001 — also vor genau 20 Jahren — entführten mehrere Mitglieder der islamistischen Terrorgruppe Al-Qaida unter Befehl von Osama bin Laden vier Flugzeuge und steuerten zwei davon in die Türme des World Trade Center in New York City. Auf der ganzen Welt verfolgten die Menschen gebannt die Berichte und Rettungsaktionen.  mehr...

Zeitgeschichte 9/11 vor 20 Jahren: Die Anschläge vom 11. September 2001 in New York

Ein Terror-Anschlag, der die Welt verändern sollte: Am 11. September 2001 — also vor genau 20 Jahren — entführten mehrere Mitglieder der islamistischen Terrorgruppe Al-Qaida unter Befehl von Osama bin Laden vier Flugzeuge und steuerten zwei davon in die Türme des World Trade Center in New York City. Auf der ganzen Welt verfolgten die Menschen gebannt die Berichte und Rettungsaktionen.  mehr...

Forum 20 Jahre nach 9/11 – Wie verändert der Terror die Welt?

Thomas Ihm diskutiert mit
Prof. Marina Henke, Hertie-School
Thomas Nehls, Zeitzeuge und Journalist
Dr. Guido Steinberg, Stiftung Wissenschaft und Politik  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Film Die Politsatire „Curveball — Wir machen die Wahrheit“: Wie deutsche Spione den Irakkrieg irgendwie mitverursachten

Die Beweise, die die USA 2003 im UN-Sicherheitsrat präsentierten, um den Krieg gegen den Irak zu rechtfertigen, waren gefälscht — das ist lange bekannt. Weniger bekannt ist dagegen die unrühmliche Rolle, die der Bundesnachrichtendienst dabei spielte. Davon erzählt Johannes Nabers Politsatire „Curveball — Wir machen die Wahrheit“, die am 9. September 2021 in die Kinos kommt.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

11. September 2001 Muslime in den USA – Zwischen Integration und Terror-Verdacht

Noch am Tag der Terroranschläge haben viele Musliminnen und Muslime in den USA eine neue Art der Ablehnung und des Hasses gespürt. 20 Jahre danach sind sie trotz allem im öffentlichen Leben sichtbar.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
INTERVIEW